menu

iOS 14: Apple will eigenen Übersetzer in Safari integrieren

ios-14-concept-new
Schnell mal Texte oder Websites übersetzen? In iOS 14 soll das ohne Drittanbieter-Apps möglich sein. Bild: © YouTube/ecnivtwelve 2020

Bislang lassen sich in Safari nur einzelne Wörter übersetzen – mit iOS 14 dürfte sich das ändern. Apple will offenbar einen eigenen Übersetzer integrieren, der nicht nur im hauseigenen Browser funktionieren soll.

Das schreibt zumindest die Seite 9to5Mac, der angeblich eine geleakte Version von iOS 14 vorliegt. Zwar können mithilfe von Sprachassistent Siri schon heute einzelne Wörter oder Phrasen übersetzt werden, doch mit dem kommenden Update solle das Übersetzungssystem erheblich ausgebaut werden. Apples Safari-Browser werde einen integrierten Übersetzer erhalten, der Websites übersetzen kann, ganz ohne Apps oder Dienste von Drittanbietern.

Übersetzungs-Feature auch für andere Apps?

Das Übersetzungs-Feature wird laut dem Bericht als individuelle Option für jede einzelne Webseite zur Verfügung stehen, auch eine automatische Funktion sei geplant. Safari könne die Sprache einer Website erkennen, während die Nutzer nahtlos zwischen dem Original und dem übersetzten Inhalt wechseln könnten, ohne die Seite erneut laden zu müssen.

Safari scheint nur der Anfang einer groß angelegten Übersetzungs-Offensive zu sein: Die Funktion sei ebenso in anderen Apps gefunden worden, etwa im App Store. In der Praxis könnten fremdsprachige App-Beschreibungen oder Bewertungen übersetzt werden. Der Clou daran: Die Übersetzungen sollen ohne Internetverbindung funktionieren, stattdessen direkt auf dem iPhone über die Neural Engine erfolgen – somit würden keinerlei Daten an Apple gesendet werden. Auch Sprachassistent Siri dürfte davon künftig profitieren.

iOS 14 wird am 22. Juni vorgestellt

Das Betriebssystem iPadOS 14 soll zudem den Apple Pencil in noch mehr Bereichen unterstützen: In Safari und anderen Browsern werde sich der Eingabestift nicht nur zum Klicken und Scrollen verwenden lassen, sondern auch für Markierungen und Zeichnungen. Am 22. Juni will Apple im Rahmen der diesjährigen Entwicklerkonferenz WWDC die neuen Funktionen von iOS 14 offiziell vorstellen. Der Release wird im Herbst erwartet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben