menu

iOS 14: Designstudie zeigt Oberfläche mit häufig gewünschten Features

Grundsätzlich ist iOS 13 als Betriebssystem schon eine Runde Sache. Einige Nutzerwünsche bleiben aber bisher unerfüllt. Deshalb hat sich ein Designer die Zeit genommen, um ein Konzept für iOS 14 zu entwickeln.

Neue Features, die er sich gut in der nächsten Version vorstellen könnte, sind beispielsweise ein Always-on-Display und neue Icons. Erstellt wurde die Designstudie von the Hacker 34, der besonders für Apple-Geräte schon sehr viele Konzeptvideos entwickelt hat. Die neuen Features, die er sich für iOS 14 vorstellt, sind durchaus realistisch und dürften auch bei einigen Apple-Fans auf der Wunschliste stehen. Neben optischen Änderungen sollte iOS 14 seiner Meinung nach aber auch neue Funktionen bekommen.

Kleiner Anrufbildschirm, GIF-Keyboard und Split-Screen

Das Konzeptvideo startet mit dem Redesign der App-Icons. Darauf folgt ein überarbeiteter Anrufbildschirm. Dieser sollte, wenn es nach der Meinung von the Hacker 34 geht, deutlich kleiner sein als der jetzige Call-Screen, der sich über den ganzen Bildschirm erstreckt.

Einige Keyboard-Apps für iOS haben es schon, die Standard-Tastatur hat es hingegen noch nicht: eine direkte Integration von GIFs in der Tastatur. Ein Feature, über das sich wohl einige Nutzer sehr freuen würden. Außerdem könnte iOS 14 endlich eine Split-Screen-Funktion für iPhones bringen, findet zumindest der Macher des Konzeptvideos.

Auch auf der Wunschliste: Multi-Account-Support, Always-on-Display und mehr

Der Designer wünscht sich außerdem eine Unterstützung für mehrere Accounts auf einem iPhone. Am liebsten soll der Wechsel zwischen Benutzerkonten per einfachem Swipe über den Account erfolgen – ob das technisch möglich ist, ist eine andere Frage.

Wenn Apple dann noch ein schickes Always-On-Display mit Benachrichtigungen integriert und Nutzern erlaubt, Standard-Apps selbst festzulegen, wäre iOS 14 für the Hacker 34 perfekt. Bleibt nur abzuwarten, welche dieser Features Apple tatsächlich in der nächsten Version des Betriebssystems umsetzen wird. Die Vorstellung wird im Rahmen der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC im Juni 2020 erwartet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iOS

close
Bitte Suchbegriff eingeben