News

iOS 8.1.2 ist da - und der passende Jailbreak auch

Ein neuer Monat, ein neues Update: Am Dienstagabend veröffentlichte Apple iOS 8.1.2. Nur wenige Stunden später folgten die Jailbreaker von TaiG.
Das Update auf iOS 8.1.2 soll verlorene Klingeltöne zurückbringen.
Das Update auf iOS 8.1.2 soll verlorene Klingeltöne zurückbringen. (©TURN ON 2014)

Ein neuer Monat, ein neues iOS-Update: Am Dienstagabend veröffentlichte Apple die Aktualisierung auf iOS 8.1.2, die vor allem Probleme mit verschwundenen Klingeltönen lösen soll. Nur wenig später wurde der TaiG-Jailbreak ebenfalls auf Version 8.1.2 upgedatet.

Am Dienstagabend war es mal wieder soweit: Apple veröffentlichte für iPhones, iPads und den aktuellen iPod touch die neue iOS-Version 8.1.2. Nach Angaben des Konzerns enthält das Update vor allem Fehlerkorrekturen. So wird ein Problem behandelt, durch das im iTunes Store gekaufte Klingeltöne gelegentlich von Apple-Geräten verschwanden. Apple hat für diesen Fehler sogar eine eigene Support-Seite eingerichtet, mit der die Klingeltöne wiederhergestellt werden können. Das Update ist für das iPhone nur rund 17 MB groß und kann wie üblich im Menü "Einstellungen > Allgemein > Softwareaktualisierung" heruntergeladen werden.

Update für TaiG-Jailbreak folgt nur wenige Stunden später

Zu den Sicherheits-Updates unter iOS 8.1.2 macht Apple keine genaueren Angaben und verweist lediglich auf die allgemeine Support-Seite. Dort wurde die neue iOS-Version allerdings auch am Mittwochmorgen noch gar nicht aufgeführt. Es sieht aber nicht so aus, als ob Apple sich bei der Aktualisierung  auf das Schlupfloch für den TaiG-Jailbreak für iOS 8.1.1 konzentrierte. Die bekannten iOS-Knacker veröffentlichten laut einer Mitteilung auf Twitter dennoch nur kurz nach dem Release des Updates einen aktualisierten Jailbreak für iOS 8.1.2.

Apple setzt Update-Flut für iOS fort

Mit iOS 8.1.2 setzt Apple seine Strategie der ungewöhnlich häufigen kleinen Updates fort. Die neue Version des mobilen Betriebssystems ist bereits die sechste innerhalb von drei Monaten. Nur eine Woche nach dem Release von iOS 8 am 17. September folgte die Aktualisierung auf iOS 8.0.1. Diese entwickelte sich für Apple zum regelrechten Desaster und legte zahlreiche iPhone 6 und iPhone 6 Plus lahm. Die Version 8.0.2 bügelte diesen Fehler schnell wieder aus, iOS 8.1 brachte zumindest in den USA den neuen Bezahldienst Apple Pay. iOS 8.1.1 wurde Mitte November veröffentlicht und sollte vor allem die Performance von älteren Apple-Geräten verbessern.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben