News

iOS 9.2.1: Update behebt Problem mit App-Installation

Das Update auf iOS 9.2.1 behebt Probleme mit App-Installationen.
Das Update auf iOS 9.2.1 behebt Probleme mit App-Installationen. (©picture alliance / dpa 2016)

Apple hat mit iOS 9.2.1 ein reines Bugfixing-Update veröffentlicht. Die Softwareaktualisierung behebt unter anderem ein Problem, welches im Zusammenhang mit der Installation von Apps aufgetreten ist. Die fehlerhafte Akku-Prozentanzeige wird hingegen nicht erwähnt.

Apple verteilt das Software-Update auf iOS 9.2.1. Laut dem Changelog handelt es sich bei der Firmware um ein reines Bugfixing- und Sicherheits-Update. Die auf dem iPhone 6s etwa 40 Megabyte große neue iOS-Version behebt ein Problem, welches mitunter die Installation von Apps verhinderte. Betroffen waren aber nur professionelle User, die einen MDM-Server verwendeten. Das sogenannte Mobile Device Management ist also ohnehin nur für Unternehmen und Bildungseinrichtungen relevant.

Jailbreak von iOS 9.2.1 noch vor dem Release

Was iOS 9.2.1 dem normalen Nutzer für Vorteile bringt, verrät der iPhone-Hersteller nicht. So bleibt abzuwarten, ob die kürzlich festgestellte fehlerhafte Prozentanzeige des iPhone-Akkus weiterhin auftritt – oder möglicherweise mit iOS 9.2.1 der Vergangenheit angehört. Noch vor dem offiziellen Release geriet das Software-Update bereits in die Schlagzeilen, weil Hackern offenbar ein Jailbreak von iOS 9.2.1 gelungen war.

Mit iOS 9.3 kommen neue Features auf iPhones und iPads

Als nächstes größeres Update wird derweil iOS 9.3 erwartet – unter anderem mit einem neuen Nachtmodus. Zu beobachten ist, dass Apple offenbar seinen Update-Rhythmus modifiziert. So spendiert das US-Unternehmen seinem Betriebssystem künftig wohl auch abseits der alljährlichen großen iOS-Versionen neue Features. Neue Funktionen sind jedoch nicht mit einer besseren Performance gleichzusetzen: iOS 9.3 soll sogar langsamer als iOS 9.2 starten. Und vom neuen Nachtmodus sollen Besitzer älterer Geräte gleich gar nicht profitieren.

fullscreen
iOS 9.2.1 behebt unter anderem ein Problem mit App-Installationen. (©Screenshot/TURN ON 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben