News

iOS 9.3: Apple verbessert Suche im App Store

Der App Store liefert intelligentere Suchergebnisse,
Der App Store liefert intelligentere Suchergebnisse, (©picture alliance / HOCH ZWEI 2015)

In aller Stille hat Apple mit dem Release von iOS 9.3 offenbar auch die Suche im App Store weiter optimiert. Wer jetzt nach Apps sucht und nicht die exakte Bezeichnung verwendet, erhält in vielen Fällen bessere Treffer. 

Apple hat offenbar den Suchalgorithmus in seinem App Store verbessert. Das berichtet VentureBeat. Im März veröffentlichte das US-Unternehmen das neue Betriebssystem-Update iOS 9.3 – ohne große offensichtliche Änderungen am App Store, wie es zunächst schien. Aufgefallen war der mutmaßlich verbesserte Suchalgorithmus zunächst Lior Eldan, dem Mitbegründer des App-Vermarkters Moburst. Wenngleich sich seine Beobachtungen auf die Suchergebnisse des US-Stores beschränkten, scheinen auch deutsche User von einer optimierten Suche zu profitieren.

Apple will intelligente Suchergebnisse für seinen App Store

Als Beispiel wird unter anderem die Suche nach dem Fahrdienst Uber angeführt. Sowohl die Eingabe nach "ubber" und "uper" führe zum vermutlich gewünschten Ergebnis der App Uber. Erstaunlich: Trotz der Tatsache, dass es in der US-Fassung des App Stores eine App namens "uper" gebe, platziere sich das Tool des Online-Vermittlers an erster Position. Profitieren könnten vor allem Entwickler, die nicht sämtliche Tippfehler mit in die App-Beschreibung aufnehmen. Apple versucht also offenbar, seinen App Store intelligenter zu machen und dem User möglichst das zu präsentieren, wonach er vermutlich sucht – wenngleich diese Entwicklung noch ziemlich am Anfang stehen dürfte.

Bemerkt wurden die optimierten Ergebnisse übrigens schon am 20. März, also dem Wochenende vor dem Release von iOS 9.3. Zuvor wurde eine verbesserte Suche bereits im November des vergangenen Jahres bemerkt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben