News

iOS 9.3 soll langsamer starten als iOS 9.2

iOS 9.3 gibt es bisher nur als Beta-Version.
iOS 9.3 gibt es bisher nur als Beta-Version. (©TURN ON 2015)

Zuletzt war es Apple bei Software-Updates meist gelungen, auch die Performance zu verbessern. Bei iOS 9.3 scheint das aber nicht der Fall zu sein. Offenbar booten iPhones mit der neuesten Beta der iOS-Version sogar etwas langsamer.

Bei jeder neuen iOS-Version interessieren sich die Nutzer nicht nur für die neuen Features, sondern auch für die allgemeine Performance. Wie iPhone Hacks jetzt meldet, sollen iPhones mit der neuesten Beta von iOS 9.3 aber langsamer booten als mit iOS 9.2. Als Beweis dienen zwei Videos, in denen iOS 9.3 Beta 1 und iOS 9.2 auf einem iPhone 6 beziehungsweise iPhone 5s gestartet werden. In den Clips ist klar zu erkennen, dass beide Geräte mit iOS 9.2 schneller starten als mit iOS 9.3.

iOS 9.3 Beta: Manche Apps öffnen sich langsamer

Auch das Öffnen von einigen Anwendungen wie dem App Store läuft auf einem iPhone 6 beziehungsweise iPhone 5s mit iOS 9.2 ein kleines bisschen schneller ab als mit iOS 9.3. Ob das jedoch am Betriebssystem selbst liegt oder der Beta-Phase von iOS 9.3 geschuldet ist, bleibt offen. Ansonsten scheint sich die Performance von iOS 9.3 nicht großartig von iOS 9.2 zu unterscheiden – die neue Version arbeitet bei den meisten Aufgaben nicht schneller, aber auch nicht langsamer als der Vorgänger.

Vor iOS 9.3 dürfte aber sowieso der Release von iOS 9.2.1 stehen – und diese Version scheint tatsächlich für Performance-Verbesserungen zu sorgen, sogar auf dem alten iPhone 4s. Vielleicht gelingt es Apple ja, auch die Boot-Geschwindigkeit von iOS 9.3 im Rahmen des Beta-Tests noch etwas zu steigern.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben