News

iPad 9,7 Zoll: Teardown bestätigt – es ist ein iPad Air

Das iPad 9,7 Zoll ist innen ein iPad Air.
Das iPad 9,7 Zoll ist innen ein iPad Air. (©Apple 2017)

Die Reparatur-Experten von iFixit haben das neue iPad 9,7 Zoll auseinandergenommen und festgestellt, dass es innen wie das erste iPad Air aussieht. Schwer zu reparieren ist das neue Apple-Tablet außerdem.

Die Unterschiede zwischen den verschiedenen iPad-Modellen sind wirklich minimal: Auf einem Vergleichsbild der beiden Modelle von iFixit ist zu erkennen, dass das originale iPad Air-Modell im Vergleich zum neuen iPad 9,7 Zoll ein etwas größeres WLAN-Modul hat. Ansonsten sehen die Innereien der Tablets aber weitgehend identisch aus.

iPad 9,7 Zoll ist schwer zu reparieren

iFixit sagt, dass das neue iPad 9,7 Zoll kompliziert zu reparieren ist, da die Frontpartie ans Gerät angeklebt ist und starker Klebstoff alles an seinem Platz hält. Ein Vorteil ist, dass der Akku nicht an der Elektronik festgelötet ist. Anscheinend hat Apple mit dieser Bauweise vor allem versucht, den Preis des Geräts niedrig zu halten. Es ist das günstigste neue Tablet, das Apple jemals verkauft hat und startet bei 399 Euro für die WLAN-Ausgabe. Die Mobilfunk-Version mit einem Fach für die SIM-Karte kostet 559 Euro.

Das Gerät verfügt über ein helleres Display und im Vergleich zum Apple iPad Air 2 über einen schnelleren A9-Prozessor. Das iPad der fünften Generation ist etwas dicker und auch schwerer als das iPad Air 2, auch weil es kein voll laminiertes Display mit einer Antireflexions-Beschichtung hat – um die Kosten niedrig zu halten.

Ansonsten sind die technischen Details identisch zu denen des iPad Air 2: Die Auflösung des Display beträgt 2048 x 1536 Bildpunkte mit einer Punktdichte von 264 PPI. Es hat eine 8 Megapixel-Kamera auf der Rückseite und eine 1,2-Megapixel-Kamera für Selfies und FaceTime.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben