News

iPad Air 2 wird knapp: Hinweis auf neues Apple-Tablet?

Das iPad Air 2 wird knapp – und dürfte demnächst aus Apples Sortiment gestrichen werden.
Das iPad Air 2 wird knapp – und dürfte demnächst aus Apples Sortiment gestrichen werden. (©TURN ON 2017)

Bei immer mehr Händlern kann man das iPad Air 2 nicht mehr kaufen, auch Apple selbst weist mittlerweile eine Lieferzeit von zwei bis drei Wochen aus. Die geringe Verfügbarkeit könnte auf ein neues Tablet-Line-up hindeuten: Im März könnte der Release des iPad Air 3 anstehen.

Das iPad Air 2 dürfte vor dem Aus stehen, meldet AppleInsider. Grund: Das 2014er-Tablet ist immer schwerer zu bekommen, zahlreiche US-Shops haben das Modell nicht mehr auf Lager. Wer das iPad Air 2 direkt bei Apple kaufen will, muss ebenfalls mit Lieferzeiten von zwei bis drei Wochen rechnen. Die geringe Verfügbarkeit ist oftmals ein Indiz für einen bevorstehenden Wechsel im Line-up der Kalifornier. Sind neue Produkte im Anmarsch, werden ältere Einheiten oftmals ersetzt. Schon in wenigen Wochen könnte das iPad Air 2 damit Geschichte sein.

iPad Air 3 mit 9,7 Zoll und iPhone 6s-Chip?

Gerüchten zufolge will Apple im März neue iPad-Modelle präsentieren, darunter angeblich zwei iPad Pro-Geräte mit jeweils 12,9 und 10,5 Zoll Bildschirmdiagonale. Durch ein schlankeres Design soll das 10,5-Zoll-Tablet nicht sonderlich größer als das iPad Pro mit 9,7 Zoll ausfallen. Als Ersatz für das iPad Air 2 könnte ein iPad Air 3 mit 9,7 Zoll Diagonale eingeführt werden. Im Inneren des neuen Tablets soll Gerüchten zufolge der A9-Chipsatz seinen Dienst verrichten, der bereits beim iPhone 6s und auch beim iPhone SE verbaut ist.

Wann genau Apple neue iPads vorstellen wird, ist noch nicht bekannt. Gerüchten zufolge soll eine Keynote im März stattfinden, auf der das neue iPad-Line-up vorgestellt werden soll.

Neueste Artikel zum Thema 'Apple iPad Air 2'

close
Bitte Suchbegriff eingeben