menu

iPad Air 4: So schlägt sich der neue A14-Chip in ersten Benchmarks

iPad Air 4
Das kommende iPad Air 4 arbeitet mit dem neuen A14-Chip – erste Benchmarks zeigen die Leistung des Prozessors. Bild: © Apple 2020

Der neue A14 ist Apples bisher leistungsstärkster Prozessor, das zeigen erste Benchmarks. Laut den Tests ist der Chip deutlich schneller als der A12- und A13-Prozessor. Im neuen iPad Air 4 kommt der A14 zum ersten Mal zum Einsatz.

Der Test von Geekbench bezieht sich auf ein "iPad13,2" mit der Motherboard-Nummer J308AP. Dahinter verbirgt sich laut dem Leaker "L0vetodream" das iPad Air 4 Cellular, welches den A14-Chip bereits verbaut hat. Der Test von Geekbench ergab für den Prozessor 1.583 Punkte im Single-Core-Test und 4.198 Punkte im Multi-Core-Test.

Apple hält sein Versprechen von 40 Prozent mehr Leistung

Apple versprach bei der Vorstellung des neuen Prozessors einen deutlichen Leistungssprung von 40 Prozent – und hat sein Versprechen offenbar gehalten: Im Vergleich zum A12-Chip, der im Vorgängermodell des iPad Air 4 verbaut ist, erzielt der neue A14-Chip im Single-Core-Bereich 42 Prozent und im Multi-Core-Bereich 48 Prozent mehr Leistung.

iPad Air 4 Space-Graufullscreen
Der neue Prozessor soll nicht nur im iPad Air 4 zum Einsatz kommen. Bild: © Apple 2020

Da der A14-Prozessor voraussichtlich auch im kommenden iPhone 12 und iPhone 12 Pro zum Einsatz kommt, lohnt sich ebenfalls der Vergleich zum A13-Chip des iPhone 11. Im Single-Core-Test ist der A14 etwa 20 Prozent und im Multi-Core-Betrieb 28 Prozent schneller als der A13. Die Ergebnisse lassen auf ein leistungsstarkes iPhone 12 und iPhone 12 Pro schließen.

Das macht den Prozessor so besonders

Apple hatte das iPad Air 4 in seiner September-Keynote vorgestellt. Der verbaute A14-Chip ist der weltweit erste SoC (System-on-a-Chip), der in einem 5-Nanometer-Verfahren hergestellt wird. Er produziert weniger Abwärme bei gleicher Taktrate, ist dadurch effizienter, braucht weniger Kühlung und lastet den Akku des Gerätes nicht so stark aus.

Das neue iPad Air 4 samt brandneuem Prozessor soll noch im Oktober auf den Markt kommen. Das Gerät lässt sich bereits für knapp 630 Euro vorbestellen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple iPad Air

close
Bitte Suchbegriff eingeben