menu

iPad: Ein halbes Dutzend neue Apple-Tablets im Herbst?

Einträge in der EEC-Datenbank deuten darauf hin, dass Apple in diesem Jahr sieben neue iPad-Modellvarianten auf den Markt bringt.
Einträge in der EEC-Datenbank deuten darauf hin, dass Apple in diesem Jahr sieben neue iPad-Modellvarianten auf den Markt bringt.

Apple hat neue iPad-Modellnummern für einen Marktstart in der EU angemeldet. Die Einträge deuten auf insgesamt sieben neue Tablets hin. Um welche iPads könnte es sich handeln? Die Gerüchteküche kocht!

Fünf neue Modellnummern Anfang Juli, zwei neue Einträge in der Mitte des Monats. Macht insgesamt sieben neue mögliche iPads. Entdeckt wurden die Nummern in der EEC-Datenbank durch den Technik-Blog My Smart Price. Dem Register ist zu entnehmen, dass es sich bei den neuen Produkten um iPads handelt, auf denen iPad OS 13 zum Einsatz kommt. Weitere Details wie Produktnamen, Release oder Preis sind in dem Dokument nicht aufgeführt.

Welche neuen iPads verbergen sich hinter den Nummern?

Gerüchten zufolge könnte es sich bei den im Mitte Juli eingetragenen iPad-Modellen um Nachfolger des iPad (2018) handeln. Davon geht Apple Insider aus, da die zwei Bezeichnungen in einem Eintrag zusammengefasst werden und daher vermutlich zwei unterschiedliche Varianten des gleichen Produkts sind. Das kommende iPad soll ein größeres Display haben als der Vorgänger mit einer Bildschirmdiagonale von 10,2 Zoll.

Auch die Modellnummern von Anfang Juli sind in zwei Einträgen sortiert. My Smart Price glaubt, dass es sich dabei um unterschiedliche Gerätevarianten zwei neuer iPad Pros handelt, die Apples neueste Chip-Generation besitzen. Apple hat in diesem Jahr bereits neue Versionen des iPad Air und iPad mini vorgestellt. Mit einem Apple-Event, auf dem die neuen Geräte zu sehen sein werden, wird im Oktober gerechnet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben