menu

iPad und MacBook mit OLED-Display sollen 2022 kommen

Apple arbeitet angeblich an iPads und MacBooks mit OLED-Screen.
Apple arbeitet angeblich an iPads und MacBooks mit OLED-Screen. Bild: © MacRumors 2021

Apple will 2022 offenbar iPads und MacBooks mit OLED-Display auf den Markt bringen, heißt es aus Branchenkreisen. Seit Jahren verbaut Apple die kontraststarken Bildschirme in immer mehr Geräten – und jetzt soll der nächste große Schritt folgen.

Apple setzt angeblich vermehrt auf die OLED-Technologie. 2022 sollen laut Branchenblatt DigiTimes auch das iPad und das MacBook OLED-Screens bekommen (via MacRumors). Weitere Details sind zwar noch nicht aufgetaucht. Dass OLED-Displays in Apples Produktangebot über die Jahre aber einen immer größeren Platz eingenommen haben, ist bekannt: 2015 hat alles mit der ersten Apple Watch angefangen, zwei Jahre später folgte mit dem iPhone X das erste Apple-Smartphone mit OLED. Das aktuelle iPhone-12-Line-up setzt ausschließlich auf OLED-Screens.

OLED mit Vorteilen gegenüber LCD

Die Vorteile gegenüber herkömmlichen LCD-Panels liegen auf der Hand: Inhalte können kontrastreicher dargestellt werden und tiefe Schwarzwerte sind – im Gegensatz zu LCD – kein Problem. Aktuell verbaut Apple in allen iPads und MacBooks ausschließlich LCD-Bildschirme, wohl auch, weil OLED die nach wie vor deutlich teurere Technologie ist – umso mehr, wenn es sich um größere Displays handelt.

2021 stehen iPads mit Mini-LED-Display an

Gerüchte über ein iPad Pro mit OLED hat es schon im vergangenen November gegeben, wonach Apple ein entsprechendes Modell für die zweite Hälfte 2021 plane. Die Analysten von Barclays haben dieser Prognose eine Absage erteilt und betont, dass für 2021 kein iPad mit OLED in Entwicklung sei. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass Experten für 2021 iPads und MacBooks mit Mini-LED-Displays planen, erscheint ein weiterer Wechsel der Displaytechnologie im gleichen Jahr unwahrscheinlich.

Apple könnte neue iPads auf einem Event noch im März vorstellen, wenngleich eine Terminbestätigung nach wie vor aussteht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben