menu

iPhone 11: Internes Apple-Dokument bestätigt Namen und Release-Datum

iPhone 2019 Line-up
Ein internes Apple-Dokument soll die Namen der neuen iPhones 2019 bestätigt haben.

Ein geleaktes Apple-internes Dokument bestätigt, was ohnehin schon vermutet wurde: die Namen der neuen iPhones 2019. Nämlich: das iPhone 11, das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max. Außerdem findet sich in dem Dokument der mögliche Launch-Termin.

Das schreibt AppleInsider unter Berufung auf ein geleaktes Dokument, das angeblich unter anderem Apple-Mitarbeitern oder auch Einzelhändlern zur Kenntnisnahme vorgelegt wurde. Laut dem Twitter-Account AppleBeta2019, der in der Vergangenheit hinsichtlich neuer Beta-Versionen von iOS oftmals den richtigen Riecher bewiesen hat, handle es sich bei dem Dokument um eine Art "September-Newsletter". Ein Screenshot des Deckblatts soll als Beweis für die Existenz und den Besitz des Schreibens dienen. Demnach wird Apple auf der Keynote am 10. September drei neue Smartphones ankündigen: das iPhone 11, das iPhone 11 Pro und das iPhone 11 Pro Max.

iPhone 11: Launch erst am 27. September?

Den Unterlagen zufolge sollen alle drei Smartphones mit iOS 13.1.0 ausgeliefert werden, die erste Beta-Version wurde in der vergangenen Woche für Entwickler zum Download freigegeben. Ob das tatsächlich so kommen wird, ist unklar, da im späteren Verlauf davon die Rede ist, dass die neuen iPhones 2019 das Bugfixing-Update iOS 13.0.1 im Oktober erhalten werden. Als Launch-Datum wird unterdessen der 27. September genannt, womit iOS 13 am 23. September für die Öffentlichkeit freigegeben werden könnte. Beobachter rechneten bislang mit dem Release der neuen iPhones am 20. September.

Endgültige Gewissheit dürfte am 10. September herrschen, wenn Apple im Steve Jobs Theater auf dem Gelände des Apple Parks sein neues Smartphone-Line-up vorstellen wird. Neben neuen iPhones wird auch eine neue Apple Watch erwartet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iPhone 11 Pro

close
Bitte Suchbegriff eingeben