menu

iPhone 12 & 12 Pro im Teardown: Fast das gleiche Smartphone

iPhone 12 Teardown
Im Inneren unterscheiden sich iPhone 12 und iPhone 12 Pro nur in Nuancen. Bild: © iFixit 2020

Nach dem Release von iPhone 12 und iPhone 12 Pro am vergangenen Freitag war es nur eine Frage der Zeit, bis die neuen Smartphones nach allen Regeln der Kunst auseinandergenommen werden. Der übliche Teardown von iFixit offenbart ein paar Überraschungen.

Beim Zerlegen von iPhone 12 und iPhone 12 Pro haben die Reparaturexperten von iFixit unter anderem festgestellt, dass sich die Displays der Geräte ohne Probleme austauschen lassen. Ein iPhone 12 kann sogar mit dem Screen eines iPhone 12 Pro ausgestattet werden und umgekehrt, da die Handys praktisch nicht zu unterscheiden sind, wenn man nur den Bildschirm entfernt.

Gleiches Kameramodul, identischer Akku

Die Gemeinsamkeiten hören beim Display nicht auf. Die 2.815-mAh-Akkus der Smartphones sind ebenfalls identisch und untereinander austauschbar. Wie iFixit weiter herausgefunden hat, ähneln sich iPhone 12 und 12 Pro auch bei den Kameramodulen auf der Rückseite sehr. Anstelle des LiDAR-Scanners, den das iPhone 12 bekanntlich nicht besitzt, hat Apple einfach eine Zwischenscheibe aus Plastik im 12er-Modell verbaut.

Apple-Schrauben und bessere Wasserfestigkeit erschweren Reparatur

In Sachen Reparierbarkeit bekommen iPhone 12 und iPhone 12 Pro von iFixit daher dieselbe Wertung: 6 von 10 Punkten. Diverse Bauteile in Apples neuer Smartphone-Reihe seien modular und daher leicht austauschbar. Die firmeneigenen Schrauben und die nochmals verbesserte Wasserfestigkeit hingegen würden Reparaturen in Eigenregie erschweren.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iPhone 12

close
Bitte Suchbegriff eingeben