menu

iPhone 12: 4G-Modell könnte im Frühjahr 2021 kommen

iphone-12-concept2
Möglicherweise bringt Apple in diesem Herbst nur die 5G-Modelle des iPhone 12 auf den Markt. Bild: © YouTube/EverythingApplePro 2020

Analysten sind bisher davon ausgegangen, dass Apple im Herbst sowohl 4G- als 5G-Modelle des iPhone 12 launcht. Einem neuen Bericht zufolge könnte das Unternehmen in diesem Jahr aber nur die 5G-Varianten auf den Markt bringen. Mit einer günstigeren 4G-Version wäre demnach erst im Frühjahr 2021 zu rechnen.

Das glauben zumindest die Experten von Wedbush Securities. Die Analysten der Investmentfirma hatten lange vermutet, dass Apple 4G- und 5G-Modelle des iPhone 12 gleichzeitig im Herbst veröffentlichen wird, berichtet Business Insider. Nach einer erneuten Prüfung bei asiatischen Zulieferern kamen die Wirtschaftsexperten Daniel Ives, Strecker Backe und Ahmad Khalil nun zu dem Schluss, dass es wohl nur eine 4G-Variante des iPhone 12 geben wird, die im Frühjahr 2021 erscheinen könnte.

4G-Variante könnte nur 800 Dollar kosten

Der Analyst Daniel Ives sagte gegenüber Business Insider, dass die 4G-Variante des iPhone 12 wahrscheinlich im Februar auf den Markt kommen und günstiger als die 5G-Modelle sein werde. Er rechnet mit einem Preis von circa 800 Dollar. Weiterhin vermutet Ives, dass die 5G-Modelle des iPhone 12 nicht viel teurer sein dürften als das iPhone 11 und iPhone 11 Pro.

"Wenn Apple eine breitere Kundenbasis anstrebt, wird es aggressive Preise geben. Besonders während einer Rezession und vor dem Hintergrund von COVID-19 muss Apple alle Preisklassen bedienen", so Ives.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iPhone 12

close
Bitte Suchbegriff eingeben