menu

iPhone 12: Apple-Keynote soll in zweiter Oktoberhälfte stattfinden

iphone-12-concept2
Das neue iPhone kommt später als sonst, vermutlich erst im Oktober. Bild: © YouTube/EverythingApplePro 2020

Wann stellt Apple das iPhone 12 vor? Üblicherweise finden die iPhone-Keynotes im September statt, in diesem Jahr wird es etwas später – im Gespräch ist jetzt ein Termin in der zweiten Oktoberhälfte.

Das meldet der japanische Blog Mac Otakara unter Berufung auf chinesische Zulieferer (via MacRumors). Demnach präsentiert Apple das iPhone 12 und weitere Neuheiten in der zweiten Oktoberhälfte. Apple selbst hat Ende Juli betont, dass sich das diesjährige iPhone-Line-up um einige Wochen verzögern werde. Ein Termin im Oktober erscheint somit realistisch.

Release der Apple AirTags erwartet

Während Leaker Jon Prosser glaubt, dass Apple Produkte wie die neue Apple Watch und neue iPads schlicht per Pressemitteilung ankündigen werden, zeigt sich Mac Otakara diesbezüglich skeptisch – schließlich habe Apple die Präsentation von iPhone und Apple Watch bislang nie voneinander abgekoppelt. Eine Keynote mit Publikum gibt es aber nicht, die Show dürfte rein virtuell über die Bühne gehen – wie schon bei der Vorstellung von iOS 14 im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC 2020.

Apple könnte neben dem neuen iPhone 12 die lang erwarteten AirTags vorstellen. Nachdem Beobachter fest mit einem Release noch in diesem Jahr rechnen, tauchten in Beta-Versionen von iOS 13 bereits Hinweise auf die Tracker auf. Die AirTags sollen sich an anderen Objekten wie dem Schlüsselbund befestigen lassen und beim Auffinden helfen. Zu diesem Zweck kommunizieren die AirTags über Bluetooth mit anderen Apple-Geräten. Ähnliche Produkte gibt es aber bereits auf dem Markt, etwa von Tile.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iPhone 12

close
Bitte Suchbegriff eingeben