menu

iPhone 12: Goldman Sachs rechnet mit Release nicht vor November

iphone-12-pro-max-leak
Ein September-Release des iPhone 12 erscheint immer unwahrscheinlicher. Bild: © Twitter/Max Weinbach 2020

Das wäre ein Novum: Das iPhone 12 soll seinen Release angeblich nicht vor November feiern. Die Einschätzung stammt nicht von irgendwem, sondern von der herausgegebenen Bank der Apple Card: Goldman Sachs.

Die US-amerikanische Investmentbank hat am Freitag Investoren vor einem dramatischen Einbruch der iPhone-Verkäufe gewarnt, berichtet das Nachrichtenmagazin Reuters. Den Experten zufolge werden die iPhone-Auslieferungen im dritten Quartal Corona-bedingt um satte 36 Prozent sinken. Investierten Anlegern empfiehlt Goldman Sachs daher, die Apple-Aktie zu verkaufen.

Damit nicht genug: das iPhone 12, also alle vier Ausführungen, dürften nicht vor November veröffentlicht werden. Schuld daran seien die eingeschränkten Reisemöglichkeiten, die den finalen Entwicklungs- und Produktionsprozess bremsten.

Apple-Kunden könnten mit Kauf warten oder auf günstigere Geräte umsteigen

Zwar zweifelt Goldman Sachs nicht an der Loyalität der vielen Apple-Kunden. Doch nicht wenige Nutzer könnten den Kauf eines neuen iPhones herauszögern oder sich sogar für ein günstigeres Modell entscheiden. Stichwort: das gerade vorgestellte iPhone SE für weniger als 500 Euro.

Doch lieber das iPhone SE?

Dass es im September entgegen der jahrelangen Tradition also kein neues iPhone geben könnte, ist nicht nur Theorie. Zwar versicherte Apples wichtiger Zulieferer Foxconn jüngst, man habe wieder die volle Produktionskapazität erreicht. Doch ein kompliziertes Geflecht aus unzähligen Zulieferern diverser iPhone-Bauteile erschwert eine Prognose. Viele Zulieferer produzieren in China und haben während des Lockdowns erhebliche Schäden erlitten.

Erster Leak zeigt Design des iPhone 12 Pro Max

Auch Apple selbst blickt wohl nicht unbedingt positiv auf die Zukunft. Dass sich Kunden in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten leichtfertig ein neues Premium-Smartphone für mehr als 1.000 Euro zulegen, daran glaubt nicht einmal der Hersteller. Erst jüngste machte ein massiver Leak die Runde im Netz, der einen ersten Blick auf das mutmaßliche Design des iPhone 12 Pro Max gewährte. Auf das neue Line-up werden Apple-Fans in diesem Jahr aber wohl etwas länger warten müssen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben