menu

iPhone 12 Pro: Konzept zeigt kommendes Smartphone ohne Notch

Nach Jahren des gleichen Designs könnte das iPhone 12 Pro mit einem "dramatischen Redesign" aufwarten. Ein neues Konzeptvideo zeigt jetzt, wie das künftige Apple-Smartphone aussehen könnte.

Angefertigt wurde die Designstudie vom YouTube-Kanal tech shockin, schreibt BGR. Darin zu sehen: ein iPhone 12 Pro mit nahezu randlosem Bildschirm, ganz ohne Notch. Wenngleich der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo jüngst für das iPhone 12 ein kantigeres Design vorhersagte, das durchaus an den Look des iPhone 5 erinnere, so bleibt die Designsprache in diesem Konzept weitgehend unverändert. Sprich: abgerundete statt kantige Ecken. Auch der völlige Verzicht auf eine Notch, scheint eher Wunschdenken zu sein. Immerhin soll die Display-Kerbe aber im kommenden Jahr deutlich kleiner ausfallen. Im Konzeptvideo sind zwei Frontkameras und die Face-ID-Sensoren in den oberen Bildschirmrand integriert.

iPhone 12 Pro mit 120-Hz-ProMotion-Display?

Auf der Rückseite hingegen sind drei Kameraobjektive verbaut, die zusätzlich durch einen 3D-ToF-Sensor ergänzt werden. Als Bildschirm kommt ein ProMotion-Display mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz zum Einsatz, wie es etwa beim iPad Pro der Fall ist. Auch Analyst Kuo rechnet damit, dass das iPhone 12 Pro einen noch besseren Bildschirm erhält. Ziemlich wahrscheinlich wird der iPhone-11-Nachfolger zudem Apples erstes Smartphone mit Unterstützung für den schnellen 5G-Mobilfunk.

Ansonsten bleibt das iPhone-12-Konzept eher konservativ, was die Designsprache anbelangt – von einem "dramatischen Redesign" kann jedenfalls nicht die Rede sein. Noch ist ohnehin alles Spekulation, schließlich sind die aktuellen iPhones gerade erst in den Verkauf gestartet. Dass Apple aber im September 2020 nach drei Jahren des nahezu gleichen Designs, einen neuen Look präsentieren wird, gilt als wahrscheinlich.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben