menu

iPhone 12 Pro Max: So soll Apples neues Topmodell aussehen

Ein massiver Leak hält die Tech-Welt in Atem – und das mehrere Monate vor dem Release der neuen iPhones: Ein Render-Video zeigt das mutmaßliche Design des iPhone 12 Pro Max mit flacheren Kanten und kleinerer Notch.

Der bekannte Leaker Max Weinbach schreibt auf Twitter, dass er an noch unfertige CAD-Zeichnungen des neuen iPhones gelangt sei. Auf Basis dieser geleakten Papiere wurden Render-Bilder und ein Dummy angefertigt, die der populäre YouTuber EverythingApplePro in seinem neuesten Video verarbeitet. Zu sehen ist ein Look, über den seit geraumer Zeit spekuliert wird: flache Kanten wie beim iPad Pro, ein flaches Display und eine kleinere Notch. Zugleich soll die Bildschirmdiagonale von 6,5 Zoll beim iPhone 11 Pro Max auf 6,7 Zoll beim neuen iPhone 12 Pro Max ansteigen.

Kamera-Anordnung wird quadratisch

Auf der Rückseite zeigt sich eine Hauptkamera mit quadratisch ausgerichteten Objektiven. Bei der Linse unten rechts soll es sich um den LiDAR-Scanner handeln, den Apple erstmals im aktuellen iPad Pro verbaut hat. Der Sensor kann Entfernungen zwischen Gerät und Objekten präzise messen, wovon vor allem AR-Anwendungen und die Porträtfotografie profitieren. Aufgrund der zusätzlichen Komponente soll die Kamera des iPhone 12 Pro Max fünf Millimeter breiter und höher ausfallen.

iPhone 12 Pro Max könnte Smart Connector bekommen

Weitere Änderungen betreffen unter anderem die breiteren Antennenstreifen sowie den Schacht für die SIM-Karte, der sich beim neuen Modell auf der linken Seite unterhalb der Lautstärketasten befinden soll. Dafür ist am rechten Gehäuserand Platz für den Smart Connector, der zum Anschluss einer Tastatur dient und seit Jahren in iPads zum Einsatz kommt.

Release im Herbst in vier Versionen

Laut Leaker Weinbach seien die CAD-Zeichnungen zu "70 Prozent akkurat", womit das gezeigte iPhone-Design nicht als gesichert gilt. Doch die Richtung, die Apple anstrebt, dürfte deutlich geworden sein. Mit dem neuen iPhone SE hat Apple erst in dieser Woche ein Smartphone für weniger als 500 Euro vorgestellt, das sich an preisbewusste Kunden richtet. Im Herbst folgen die neuen Flaggschiff-Smartphones von Apple, in diesem Jahr angeblich in gleich vier unterschiedlichen Ausführungen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel bei Tech

close
Bitte Suchbegriff eingeben