menu

iPhone 12 Pro soll Riesen-Akku und 120-Hz-ProMotion-Display bekommen

iphone-12-concept
Das Display des iPhone 12 Pro soll Inhalte besonders geschmeidig darstellen.

Neuen Gerüchten zufolge könnte das iPhone 12 Pro ein Feature erhalten, das bislang dem iPad Pro vorbehalten ist – ein brillantes ProMotion-Display mit flüssiger 120-Hz-Wiedergabe. Zugleich soll der Akku größer als je zuvor werden.

Das glaubt der bekannte Leaker Max Weinbach, schreibt MacRumors. Seiner Ansicht nach erscheint das iPhone 12 Pro in zwei Größen: 6,1 und 6,7 Zoll. Beide Modelle werden demnach ein ProMotion-Display mit 120-Hz-Wiedergabe besitzen – wie es etwa im iPad Pro verbaut ist–, das Inhalte besonders flüssig darstellt.

iPhone 12 Pro könnte bislang größten Akku in einem iPhone erhalten

Um die Batterielaufzeit nicht über Gebühr zu strapazieren, soll das iPhone 12 Pro dynamisch zwischen 60 und 120 Bildern pro Sekunde wechseln. Dennoch ist, vor allem in Kombination mit 5G, von einem erhöhten Energiebedarf auszugehen – weswegen das iPhone 12 Pro laut Weinbach einen größeren Akku bekommen könnte. Die Rede ist von einem Energiespeicher mit einer Kapazität von 4.400 mAh. Das wäre eine deutliche Steigerung gegenüber dem Akku im iPhone 11 Pro Max mit 3.969 mAh.

Apple möchte angeblich ebenso die Gesichtserkennung Face ID verbessern, etwa durch einen größeren Blickwinkel für ein leichteres Entsperren. Die Notch im oberen Bildschirmbereich, die die Face-ID-Technik beherbergt, soll aufgrund kleinerer Designanpassungen etwas schmaler ausfallen.

iPhone 12 Pro: Diese Verbesserungen soll Apple für die Kamera planen

Wie bei jeder iPhone-Generation dürfte Apple auch beim iPhone 12 Pro die Kamera optimieren. Der Leaker greift den LiDAR-Scanner auf, der angeblich die Triple-Kamera auf der Rückseite ergänzen und eine verbesserte Tiefenmessung bieten soll. Der Scanner soll den Autofokus schneller machen und die Genauigkeit von Porträtaufnahmen verbessern, auch Augmented-Reality-Anwendungen dürften davon profitieren. Das Teleobjektiv im iPhone 12 Pro soll einen optischen 3-fach-Zoom bieten und Smart HDR in Low-Light-Situationen das Rauschen deutlich besser reduzieren.

Neues iPhone-Line-up im Herbst 2020

Wie akkurat die Vorhersagen sind, bleibt abzuwarten – Weinbach hatte in der Vergangenheit nicht immer den richtigen Riecher. Zwar landete er vor wenigen Wochen mit den ersten Renderbildern des iPhone 12 Pro Max einen Coup. Doch die prognostizierte Taschenrechner-App für das iPad mit iOS 13 beispielsweise bewahrheitete sich nicht.

Apple will das neue iPhone-Line-up 2020 im Herbst vorstellen. Jüngst hat der US-Hersteller mit dem iPhone SE sein bislang preisgünstigstes Smartphone in den Handel gebracht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben