menu

iPhone 12: Vermeintlicher Apple-A14-Prozessor überholt iPad Pro

iPhone 12 Navy Blue Konzept
Der angebliche A14-Prozessor ist noch einmal deutlich stärker als sein Vorgänger (Bild: iPhone-12-Konzept). Bild: © YouTube/EverythingApplePro 2020

In einer Benchmark-Datenbank sind Prozessordaten entdeckt worden. Die gehören vermutlich zu Apples A14-Prozessor. Der Chip, der sehr wahrscheinlich im iPhone 12 zum Einsatz kommen wird, hat bei der Leistung im Vergleich zum Vorgänger noch einmal deutlich zugelegt. Die Taktrate liegt nun bei 3,1 GHz, 400 MHz mehr als beim A13.

Entdeckt wurden die Benchmark-Daten auf Geekbench von der Seite Research Snipers. Im Single-Core-Test beträgt die Punktzahl des angeblichen A14-Chips 1658, im Multi-Core-Test sogar 4612. Im Vergleich zum A13 ist das eine Steigerung um 25 Prozent im Test mit nur einem Kern und 33 Prozent im Test mit allen Kernen, berichtet Macrumors.

iPhone 12 könnte schneller als ein iPad Pro sein

Sollte die Daten aus dem Benchmark wirklich von Apples A14-Prozessor stammen, dann dürfen sich Apple-Fans auf ein wirklich leistungsstarkes iPhone 12 freuen. Das kommende iPhone könnte es dann sogar mit dem 12,9 Zoll großen iPad Pro aufnehmen.

Appleinsider hat zum Vergleich einmal die Geekbench-Daten des Apple-Tablets herangezogen. Dieses wird mit seinen 1110 Punkten im Single-Core-Test deutlich und mit 4568 Punkten im Multi-Core-Test knapp vom A14-Prozessor geschlagen. Der in dem iPad Pro verbaute Prozessor, ein A12X, ist zwar schon etwas mehr als ein Jahr alt, es ist aber dennoch erstaunlich, dass es ein Smartphone-Prozessor mit einem guten Tablet-Prozessor aufnehmen kann. Schließlich kann Apple das große iPad Pro für eine bessere Kühlung nutzen.

Mobile Prozessoren bald auch in Macs?

Apple scheint sich bei den mobilen Prozessoren aber nicht mehr nur auf iPhones beschränken zu wollen. Laut dem bekannten Analysten Ming-Chi Kuo könnte bereits in der ersten Hälfte des Jahres 2021 ein Mac mit einem hauseigenen ARM-Prozessor erscheinen. Diese mobilen Prozessoren wie Apples A-Serie verbrauchen weniger Strom als Laptop-Prozessoren, sind generell aber auch nicht so stark und kommen bislang vor allem in Smartphones und Tablets zum Einsatz.

Der große Leistungssprung des vermeintlichen A14 zeigt jedoch offenbar, was sich alles aus einem mobilen Prozessor herausholen lässt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben