menu

iPhone 12: Videos zeigen Dummys in drei Größen – und mit iOS 14

Apple hat das iPhone 12 offiziell noch gar nicht vorgestellt, da kursieren bereits erste Videos im Netz, die Apples kommendes Flaggschiff in voller Pracht zeigen – als Dummy. Sogar das kürzlich vorgestellte iOS 14 läuft darauf.

AppleInsider und der bekannte YouTuber MKBHD haben erste "Hands-on"-Videos der neuen iPhone-12-Modelle online gestellt. Es handelt sich um Nachbildungen auf Basis schematischer Zeichnungen und Leaks, die zeigen, wie die neuen Apple-Smartphones aussehen dürften. Die Branche rechnet mit gleich vier neuen Modellen: einem Gerät mit 5,4 Zoll, zwei Modellen mit 6,1 Zoll und einem mit 6,7 Zoll.

iPhone 12 orientiert sich an Designsprache des iPad Pro

MKBHD geht in seinem Clip vor allem auf die neue Designsprache des iPhone 12 ein, die sich am iPad Pro orientiert. Auffälligstes Merkmal: flache Kanten. Dadurch soll das iPhone 12 besser in der Hand liegen und zugleich etwas kompakter wirken. In einer Szene vergleicht der YouTuber das iPhone 12 mit dem vor zehn Jahren erschienenen iPhone 4, das ein ähnliches Design hatte.

Sogar das neue Betriebssystem iOS 14, das im Herbst erscheint, ist auf den Dummy-Einheiten zu sehen. Dahinter verbirgt sich zwar ein Videoeffekt, dennoch sieht das Endergebnis sehr realistisch aus – und vermittelt einen guten Eindruck von Apples kommenden Smartphone-Line-up.

Zubehör-Hersteller nutzen Dummys für Entwicklung von Hüllen

Jahr für Jahr finden Dummy-Entwürfe lange vor dem eigentlichen Release eines neuen iPhones den Weg in das Internet. Sie werden vorrangig von Zubehör-Herstellern genutzt, die auf Basis der Entwürfe Schutzhüllen für kommende Geräte anfertigen, damit diese zum Release – und teilweise vorher – verfügbar sind. Designelemente wie die Notch im Display werden zumeist nicht berücksichtigt, da sie für den Entwicklungsprozess von Zubehör nicht entscheidend sind.

iPhone 12 kommt im September – wenn alles glatt läuft

Läuft alles nach Plan, stellt Apple die neuen iPhone-12-Modelle im September vor. Allerdings soll der Konzern dem Produktionszeitplan um ein bis zwei Monate hinterherhinken, da Fabriken teilweise längere Zeit nicht die übliche Kapazität erreichten. Experten befürchten daher einen späteren Release der neuen iPhones, womöglich erst im Oktober oder November. Auch eine begrenzte Verfügbarkeit zum Start ist denkbar.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema iPhone 12

close
Bitte Suchbegriff eingeben