menu

iPhone 13 Pro kommt wohl endlich mit 120-Hertz-Display

iPhone 12 Pro Farben
Der Nachfolger des iPhone 12 Pro soll ein 120-Hertz-Display mitbringen. Bild: © Apple 2020

Zwei der vier iPhone-13-Modelle sollen OLED-Displays mit 120 Hertz mitbringen. Das bedeutet eine flüssigere Darstellung von Bewegungen, was vor allem Vorteile beim Scrollen und Gaming hat. Eine Technologie aus der Apple Watch soll die hohe Bildwiederholrate ermöglichen.

Voraussichtlich werden das iPhone 13 Pro und das iPhone 13 Pro Max OLED-Bildschirme mit einer Bildwiederholrate von 120 Hertz bieten. Den schnellen Bildwechsel soll die stromsparende Technologie LTPO ermöglichen, die von der Apple Watch bekannt ist. Wie die koreanische Webseite The Elec (via Mac Rumors) schreibt, werden offenbar Samsung und LG die hauptsächlichen Hersteller der OLED-Bildschirme in den iPhones bleiben. Im Vergleich zu den Displays der iPhone-12-Modelle sollen die neuen Exemplare "technisch fortschrittlicher" sein und schwieriger herzustellen.

LTPO für eine gute Akkulaufzeit bei 120 Hertz

Die LTPO-Technologie sorgt für eine stromeffizientere Rückwandplatine. Diese ist für das Ein- und Ausschalten der OLED-Lämpchen verantwortlich. In der Apple Watch Series 5 und 6 ermöglicht LTPO ein "Always-on-Display", das stets aktiv ist. Hohe Bildwiederholraten bedeuten für gewöhnlich einen hohen Stromverbrauch. Und tatsächlich wird der Akku bei Smartphones mit 120-Hertz-Modus schneller leer gesogen. LTPO könnte zumindest dafür sorgen, dass die Akkulaufzeit trotzdem ordentlich bleibt.

Wohl ähnliches Display wie jenes des Galaxy Note 20 Ultra

Das Samsung Galaxy Note 20 Ultra war das erste Smartphone mit einem LTPO-AMOLED-Display mit dynamischer 120-Hertz-Bildwiederholrate. "Dynamisch" heißt, dass die Bildwiederholrate je nach Inhalt automatisch verändert wird. Ein ähnliches Display dürfte voraussichtlich im iPhone 13 Pro und Pro Max verbaut werden, darauf gab es früher schon Hinweise. Tatsächlich war wohl bereits das iPhone 12 dafür im Gespräch, aber Apple entschied sich angeblich stattdessen für ein 5G-Modem, das ebenfalls viel Strom verbraucht. Die Präsentation der iPhone-13-Smartphones wird für den September 2021 erwartet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben