News

iPhone 2018: Apple plant wohl neue Farben für iPhone 9 & iPhone X Plus

Das iPhone 2018 mit LCD-Screen soll es ganz schön bunt treiben.
Das iPhone 2018 mit LCD-Screen soll es ganz schön bunt treiben. (©9to5Mac 2018)

Das iPhone X gibt es nur in zwei Farben: Silber und Space Grau. Doch für zwei seiner drei iPhone-Modelle 2018 plant Apple angeblich neue Farbvarianten und eine größere Auswahl. Bekommen wir in diesem Jahr also auch blaue, rote, orange- und goldfarbene iOS-Smartphones zu sehen?

Gleich drei neue iPhones will Apple 2018 angeblich vorstellen: ein neues iPhone X (2018) mit 5,8-Zoll-OLED-Screen, ein iPhone X Plus mit 6,5 Zoll großem OLED-Display sowie ein günstigeres LCD-Modell mit 6,1 Zoll großem Bildschirm. Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat nun in einem Bericht am Donnerstag nicht nur Schätzungen zu den Verkaufszahlen der geplanten Modelle abgegeben, sondern auch andere interessante Details ausgeplaudert: vermeintliche Farboptionen und Preise. Behält er recht, treibt Apple es 2018 ganz schön bunt!

LCD-iPhone soll in Grau, Weiß, Blau, Rot & Orange erscheinen

Wie 9to5Mac unter Berufung auf den Experten berichtet, soll vor allem das günstigste Modell mit einer großen Auswahl an Farben punkten – und lässt damit Erinnerungen an das iPhone 5c aufkommen. Dem Bericht zufolge erscheint das 6,1 Zoll große LCD-iPhone in Grau, Weiß, Blau, Rot und Orange. Die graue und die weiße Farboption könnten allerdings auch den jetzigen Farben des iPhone X entsprechen: Space Grau und Silber. Die Preise für das Einstiegsmodell sollen bei rund 700 US-Dollar starten.

Doch auch das größte Modell des iPhone-Line-ups für 2018 soll eine neue Farbe spendiert bekommen. Laut Kuo wird das 6,5 Zoll große iPhone X Plus nicht nur in Schwarz und Weiß, sondern auch in Gold erscheinen. Zudem ist für das Plus-Modell eine Dual-SIM-Lösung im Gespräch. Die Preise für das iPhone-Flaggschiff sollen ähnlich wie beim iPhone X (2017) bei rund 1000 US-Dollar starten.

Neue Farben sollen Nachfrage steigern

Mit den neuen Farben und dem günstigeren Einstiegspreis im Vergleich zum iPhone X könnte sich das 6,1-Zoll-iPhone mit LCD-Bildschirm und Face ID zum Erfolgsmodell mausern. Kuo erwartet, dass dieses Modell zum Release rund 55 Prozent der Verkäufe ausmachen wird. 2019 könnte der Anteil des LCD-iPhones sogar noch steigen. Insgesamt könnte Apple im vierten Quartal 2018 etwa 70 Millionen neue iPhone-Modelle verkaufen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen