News

iPhone 2018: Apple plant wohl neue Farben für iPhone 9 & iPhone X Plus

Das iPhone 2018 mit LCD-Screen soll es ganz schön bunt treiben.
Das iPhone 2018 mit LCD-Screen soll es ganz schön bunt treiben. (©9to5Mac 2018)

Das iPhone X gibt es nur in zwei Farben: Silber und Space Grau. Doch für zwei seiner drei iPhone-Modelle 2018 plant Apple angeblich neue Farbvarianten und eine größere Auswahl. Bekommen wir in diesem Jahr also auch blaue, rote, orange- und goldfarbene iOS-Smartphones zu sehen?

Gleich drei neue iPhones will Apple 2018 angeblich vorstellen: ein neues iPhone X (2018) mit 5,8-Zoll-OLED-Screen, ein iPhone X Plus mit 6,5 Zoll großem OLED-Display sowie ein günstigeres LCD-Modell mit 6,1 Zoll großem Bildschirm. Apple-Analyst Ming-Chi Kuo hat nun in einem Bericht am Donnerstag nicht nur Schätzungen zu den Verkaufszahlen der geplanten Modelle abgegeben, sondern auch andere interessante Details ausgeplaudert: vermeintliche Farboptionen und Preise. Behält er recht, treibt Apple es 2018 ganz schön bunt!

LCD-iPhone soll in Grau, Weiß, Blau, Rot & Orange erscheinen

Wie 9to5Mac unter Berufung auf den Experten berichtet, soll vor allem das günstigste Modell mit einer großen Auswahl an Farben punkten – und lässt damit Erinnerungen an das iPhone 5c aufkommen. Dem Bericht zufolge erscheint das 6,1 Zoll große LCD-iPhone in Grau, Weiß, Blau, Rot und Orange. Die graue und die weiße Farboption könnten allerdings auch den jetzigen Farben des iPhone X entsprechen: Space Grau und Silber. Die Preise für das Einstiegsmodell sollen bei rund 700 US-Dollar starten.

Doch auch das größte Modell des iPhone-Line-ups für 2018 soll eine neue Farbe spendiert bekommen. Laut Kuo wird das 6,5 Zoll große iPhone X Plus nicht nur in Schwarz und Weiß, sondern auch in Gold erscheinen. Zudem ist für das Plus-Modell eine Dual-SIM-Lösung im Gespräch. Die Preise für das iPhone-Flaggschiff sollen ähnlich wie beim iPhone X (2017) bei rund 1000 US-Dollar starten.

Neue Farben sollen Nachfrage steigern

Mit den neuen Farben und dem günstigeren Einstiegspreis im Vergleich zum iPhone X könnte sich das 6,1-Zoll-iPhone mit LCD-Bildschirm und Face ID zum Erfolgsmodell mausern. Kuo erwartet, dass dieses Modell zum Release rund 55 Prozent der Verkäufe ausmachen wird. 2019 könnte der Anteil des LCD-iPhones sogar noch steigen. Insgesamt könnte Apple im vierten Quartal 2018 etwa 70 Millionen neue iPhone-Modelle verkaufen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben