menu

iPhone 2019: Nachfolger des iPhone XS Max soll iPhone 11 Pro heißen

iPhone 2019 Line-up
Das große Flaggschiffmodell der iPhone-2019-Serie soll angeblich iPhone 11 Pro heißen.

Folgt auf Plus und Max jetzt Pro? Das iPhone 2019 soll angeblich iPhone 11 und iPhone 11 Pro heißen – womit der Max-Namenszusatz nach nur zwei Jahren wieder Geschichte wäre.

Das meldet zumindest MacRumors mit Verweis auf eine Wortmeldung des Nutzers CoinX  auf Twitter, Er stellt die augenscheinlich rhetorische Frage: "Pro für das iPhone? Komische Namensschemata in den vergangenen Jahren." Aufmerksame Beobachter wissen: Der Account weist eine tadellose Leak-Bilanz auf. So sagte er etwa frühzeitig die Namen der aktuellen iPhones voraus, ebenso den Wegfall der Kopfhörerbuchse beim iPad Pro im vergangenen Jahr.

iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11R?

Erwartet werden auf der Keynote im September drei neue Modelle, die Nachfolger des iPhone XS, des iPhone XS Max und des iPhone XR. Anders ausgedrückt: Das iPhone 11, das iPhone 11 Pro und – vielleicht das iPhone 11R? Zur möglichen neuen Bezeichnung der kommenden iPhones erscheint eine Meldung eines anonymen Tippgebers in einem anderen Licht, die MacRumors am 4. August erreicht hat: "Das iPhone mit quadratischer Kamera wird iPhone 11 Pro heißen. Das ist Fakt."

Als Termin für die iPhone-2019-Keynote wird aktuell der 10. September gehandelt. Ausgehend von diesem Datum gilt der 20. September als wahrscheinlicher Termin für den offiziellen Verkaufsstart – der jüngst durch eine Aussage eines japanischen Mobilfunkchefs gestützt wurde. Großartige Neuerungen erwarten Experten, nicht zuletzt auf Basis aktueller Leaks, für das iPhone 2019 indes kaum. Ein Highlight dürfte die Triple-Kamera im iPhone 11 und iPhone 11 Pro werden, während für das neue iPhone-XR-Modell eine Dual-Kamera als wahrscheinlich gilt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple iPhone 2019

close
Bitte Suchbegriff eingeben