menu

iPhone 2019: Neue Renderbilder zeigen erneut Triple-Kamera

Mit Ausnahme der Triple-Kamera ändert sich optisch offenbar nicht viel beim iPhone 2019.
Mit Ausnahme der Triple-Kamera ändert sich optisch offenbar nicht viel beim iPhone 2019.

Neue Renderbilder gewähren einen guten Blick auf das iPhone 2019, das oftmals auch als iPhone XI bezeichnet wird. Die Aufnahmen bestätigen einmal mehr die Triple-Kamera, die für die neuen Modelle als gesichert gelten dürfte.

Verbreitet wurden die Renderbilder von der indischen Seite Cashkaro in Zusammenarbeit mit dem bekannten Leaker Steve Hemmerstoffer. Optische Unterschiede im Vergleich zum iPhone XS sind, zumindest auf der Vorderseite, nicht auszumachen. Es kommt weiterhin ein 5,8 Zoll großes Display mit schmalen Rändern und charakteristischer Notch zum Einsatz, die, verglichen mit der Konkurrenz, mittlerweile sehr groß ausfällt. Sowohl Notch als auch Rahmen sollen aber im Vergleich zur aktuellen Generation geringfügig kleiner ausfallen, was mit bloßem Auge aber kaum sichtbar sein dürfte.

Triple-Kamera mit großem Buckel

Interessanter ist hingegen der Blick auf die Rückseite: Das iPhone 2019 wird vermutlich das erste Smartphone von Apple mit gleich drei HauptkamerasDie Objektive innerhalb der Triple-Kamera sind in Form eines Dreiecks angeordnet, dessen Spitze nach rechts ausgerichtet ist. Durch das neue Set-up fällt die Aussparung für die Triple-Kamera vergleichsweise groß aus, auch der Kamera-Buckel – Standard seit vielen iPhone-Generationen mit Ausnahme des iPhone SE – ist unübersehbar.

Die Triple-Kamera ist nicht das einzige neue Feature, das Apple für das iPhone 2019 plant. Angeblich sollen die neuen Modelle auch, neben dem üblichen Prozessor-Upgrade, eine bessere Frontkamera besitzen, stärkere Akkus haben und Reverse Wireless Charging beherrschen. Vorstellen dürfte Apple sein neues iPhone-Line-up traditionell im September.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple iPhone 2019

close
Bitte Suchbegriff eingeben