menu

iPhone 2019 soll größeren Akku & Reverse Wireless Charging bekommen

Das iPhone 2019 soll andere Qi-kompatible Geräte kabellos mit Energie versorgen können.

Das iPhone 2019 könnte nicht nur einen größeren Akku bekommen, sondern auch Qi-kompatible Geräte wie die Apple AirPods per Reverse Wireless Charging bequem aufladen.

Das zumindest prognostiziert der bekannte Apple-Analyst Ming-Chi Kuo in seiner neuesten Mitteilung an Investoren, berichtet MacRumors. Alle neuen iPhones 2019 sollen demnach bilaterales Laden unterstützen – ein Feature, das bei Samsung Wireless PowerShare und bei Huawei Reverse Wireless Charging heißt. Das Prinzip ist in allen Fällen identisch: Wird ein Qi-kompatibles Gerät auf die Rückseite des Smartphones gelegt, beginnt das kabellose Laden.

Bei Apple würde so das Zusammenspiel von AirPods und iPhone weiter verbessert werden, wenn das neue Wireless-Charging-Case der Kopfhörer einfach über das iPhone 2019 mit Energie versorgt werden könnte. Zulieferer wie Compeq und STMicro sollen entsprechende Komponenten zusteuern, womit sich gleichzeitig auch die Kosten für das Wireless-Modul erhöhen sollen.

iPhone 2019 mit bis zu 25 Prozent größerem Akku?

Experte Kuo erwartet außerdem, dass sich die Kapazität der Akkus in allen neuen Modellen erhöhen werde. Der Nachfolger des iPhone XS Max könnte so einen um 10 bis 15 Prozent größeren Akku besitzen, der des iPhone XS sogar eine um 20 bis 25 Prozent größere Batterie. Beim iPhone-XR-Nachfolger werde der Zugewinn mit 0 bis 5 Prozent aber äußerst moderat und kaum nennenswert ausfallen.

Schon seit längerer Zeit rechnen Experten damit, dass zumindest ein Modell mit einer Triple-Kamera ausgestattet sein wird. Auch ein ominöser Unterwassermodus wurde vor einiger Zeit in den Raum geworfen. Zumindest zum jetzigen Zeitpunkt scheint aber nur eines festzustehen. Günstiger wird auch das iPhone 2019 nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben