menu

iPhone 2020: Designkonzept zeigt Notch-freies Apple-Phone

Mit dem iPhone X hielt die Notch Einzug in Apples Design. 2020 soll die letzte Stunde für die Bildschirmaussparung geschlagen haben.
Mit dem iPhone X hielt die Notch Einzug in Apples Design. 2020 soll die letzte Stunde für die Bildschirmaussparung geschlagen haben.

Wagt Apple beim iPhone 2020 einen neuen Look? Angeblich soll das größte Modell der 12. Generation eine 6,7-Zoll-Bildschirmdiagonale und ein Display ohne Notch besitzen. Ein neues Designkonzept verrät, wie es aussehen könnte.

Ein iPhone mit 6,7-Zoll-Display würde bedeuten, dass Apple zu Samsungs Galaxy-Note-10-Serie aufschließt. Es wäre dann das größte iPhone, das Apple jemals gebaut hat. Der bekannte Leaker Ben Geskin ist jedenfalls davon überzeugt, dass seine Informationen korrekt sind. Er stellt das neue Design in einer Konzeptgrafik auf Twitter vor.

Neben der schieren Größe des Bildschirms sei eine weitere Neuerung der Wegfall der Notch. Stattdessen setze Apple beim iPhone 11s oder iPhone 12, so mögliche Namen des neuen Smartphones, auf einen dünnen, aber durchgehenden Bildschirmrand. An der oberen Seite sollen die gewohnten Sensoren und der Mini-Projektor für Face-ID sowie die Frontkamera verbaut sein.

Wegfall der Notch ist wahrscheinlich

Mit der Idee, dass Apple beim iPhone 2020 der Notch Lebewohl sagt, ist Geskin nicht alleine. Der Branchenanalyst Ming-Chi Kuo verkündete diese Neuigkeit bereits im Juli. Kuo geht außerdem davon aus, dass jedes der 12er iPhones ein OLED-Display besitzen und 5G unterstützen wird. Bloomberg wiederum erwartet, dass der Fingerabdrucksensor Touch-ID im iPhone 2020 ein Comeback feiert ... Allerdings direkt im Display verbaut und nicht in Form des klassischen Home-Buttons.

Bis zur nächsten iPhone-Premiere sind es noch schätzungsweise 350 Tage. Mal sehen, ob noch weitere Leaks die aktuellen Spekulationen bestätigen werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben