News

iPhone 5se: Doch eher Roségold als Pink?

Wie das iPhone 6s soll es auch das iPhone 5se in Roségold zu kaufen geben.
Wie das iPhone 6s soll es auch das iPhone 5se in Roségold zu kaufen geben. (©picture alliance / Kyodo )

Zuletzt kam das Gerücht auf, dass das iPhone 5se statt auf Roségold auf die Farbe Pink setzen würde. Nach neuesten Informationen wird das 4-Zoll-Smartphone aber weiterhin in den Farben des iPhone 6s angeboten.

Apples Smartphone-Farbe Roségold kann offenbar sehr verwirrend sein. Bereits vor dem Release des iPhone 6s im September 2015 kam das Gerücht auf, dass es das Mobiltelefon auch mit einem pinken Gehäuse zu kaufen geben wird. Schlussendlich stellte sich diese Farbe jedoch als Roségold heraus. Am Wochenende kamen im Zusammenhang mit dem iPhone 5se nun wieder Spekulationen über ein pinkes Gehäuse auf. Nach Informationen von 9to5Mac ist das jedoch nicht korrekt.

Apple will Farbpalette bei iOS-Geräten angleichen

Auch das neue 4-Zoll-Smartphone von Apple soll demnach in den vier Farben des iPhone 6s angeboten werden: Silber, Space Grau, Roségold und Gold. Tatsächlich wolle Apple die Farboptionen bei seiner gesamten Produktpalette stärker angleichen. Daher könnten auch das iPad Air 3, ein neues 12-Zoll-MacBook und das nächste iPad mini ein goldenes Gehäuse bekommen. Das MacBook und das iPad mini sollen laut 9to5Mac aber nicht auf der Frühjahrs-Keynote von Apple Mitte März gezeigt werden.

Das iPhone 5se soll Gerüchten zufolge eine Mischung aus iPhone 5s und iPhone 6/6s werden. Während sich die Optik wohl eher am 2013er-iPhone orientieren wird, könnte im Inneren die Technik der aktuelleren Apple-Smartphones arbeiten. 3D Touch soll es beim iPhone 5se aber nicht geben.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben