News

iPhone 5se: Name und Features des neuen Apple-Phones geleakt

Das iPhone 5s soll einen Nachfolger namens iPhone 5se bekommen.
Das iPhone 5s soll einen Nachfolger namens iPhone 5se bekommen. (©CC. Flickr/Kārlis Dambrāns 2014)

Das nächste Apple-Smartphone wird voraussichtlich den Namen iPhone 5se tragen und erstmals seit 2013 wieder ein 4-Zoll-Display besitzen. Laut neuesten Leaks soll es sich um den offiziellen Nachfolger zum iPhone 5s handeln, ausgestattet mit Technik von iPhone 6 und 6s.

Dass Apple noch in diesem Frühjahr ein neues 4-Zoll-iPhone auf den Markt bringen wird, gilt mittlerweile als so gut wie sicher. Was genau das neue iPhone können soll und wie es heißen wird, war bislang jedoch alles andere als klar. Nun scheint es jedoch erste gesicherte Infos zu geben, wie der für gewöhnlich gut informierte Apple-Blog 9to5Mac berichtet.

Ein Nachfolger des iPhone 5s

Anders als bisher vermutet, soll es sich beim neuen 4-Zoll-iPhone demnach nicht um eine kleinere Version des iPhone 6s handeln, sondern um eine Weiterentwicklung des 2013 veröffentlichten iPhone 5s. Rein äußerlich soll sich das Gerät kaum von seinem Vorbild unterscheiden, jedoch immerhin in allen Farben auf den Markt kommen, die auch für das 6s erhältlich sind – Rosé Gold inklusive. Auch der Name soll sich an dem mittlerweile zweieinhalb Jahre alten Gerät orientieren und iPhone 5se lauten.

"Second Edition" des einstigen 4-Zoll-Flaggschiffs

Warum sich Apple im Jahr 2016 für diesen etwas seltsamen Namen entscheidet und was dahinter steckt, verrät der Blog nicht. Denkbar ist jedoch, dass die Abkürzung "se" für "Second Edition" oder "Special Edition" steht. Das würde zwar Sinn machen, scheint jedoch ein halbes Jahr nach dem Release des iPhone 6s dennoch keine besonders clevere Namenswahl zu sein.

Bei der technischen Ausstattung soll sich das iPhone 5se zum Teil vom originalen iPhone 5 unterscheiden. Laut 9to5Mac arbeitet im Inneren des Smartphones demnach ein A8-Prozessor, wie er auch im iPhone 6 verbaut war. Der neuere A9-Chip würde damit dem iPhone 6s und dem iPhone 6s Plus vorbehalten bleiben. Auch die Kamera soll das 5se vom 6er-Modell übernehmen. So löst die Hauptkamera mit 8 Megapixeln auf, während die Front-Cam Bilder mit 1,2 Megapixeln knipst. Ein NFC-Chip für die Nutzung von Apple Pay soll auch an Bord sein.

Live-Photos, aber kein 3D Touch

Angeblich soll das neue 4-Zoll-iPhone sogar Live Photos unterstützen, jedoch nicht über ein 3D Touch-Display verfügen. Denkbar wäre demnach, dass die Live Photos einfach durch ein längeres Tippen auf das Display aktiviert werden. Auch diese Entscheidung erscheint ein wenig seltsam, würde sie doch das 3D Touch-Feature des iPhone 6s ein Stück weit als überflüssig abstempeln.

Das iPhone 5se soll seinen Release voraussichtlich Ende März oder Anfang April dieses Jahres feiern und könnte für den gleichen Preis angeboten werden, wie das iPhone 5s. Der Verkauf des Vorgängers wird dann aber vermutlich eingestellt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben