News

iPhone 6 Plus: Apple geht endlich gegen "Touch Disease" vor

Schluss mit "Touch Disease": Zumindest für denjenigen, der 167,10 Euro Reparaturkosten zahlt.
Schluss mit "Touch Disease": Zumindest für denjenigen, der 167,10 Euro Reparaturkosten zahlt. (©picture alliance/AA 2016)

Apple startet ein Multi-Touch-Reparaturprogramm für Besitzer eines iPhone 6 Plus, die über ein flackerndes Display oder Probleme mit Multi-Touch beklagen. Betroffene von "Touch Disease" können jetzt gegen eine Gebühr in Höhe von 167,10 Euro ihr iPhone 6 Plus reparieren lassen.

Im August entdeckten die Reparatur-Spezialisten von iFixit einen unschönen Bug, der primär beim iPhone 6 Plus auftritt, vereinzelt wohl auch beim iPhone 6. Das Phänomen wurde im Netz schnell als "Touch Disease" tituliert, selbst Klagen wurden angestrebt. Jetzt hat auch Apple das Problem endlich erkannt und ein sogenanntes Multi-Touch-Reparaturprogramm ins Leben gerufen. Auf ihrer Support-Seite räumen die Kalifornier ein, dass "einige iPhone 6 Plus-Geräte ein flackerndes Display oder Probleme mit Multi-Touch aufweisen". Betroffen seien Smartphones, die mehrmals auf einen harten Boden fielen und danach weiter belastet wurden.

Reparatur des iPhone 6 Plus schlägt mit 167,10 Euro zu Buche

Wer die beschriebenen Symptome auf seinem iPhone 6 Plus festgestellt hat, kann sich für die Instandsetzung jetzt direkt an Apple wenden. Voraussetzung: Das iPhone 6 Plus ist noch funktionsfähig und das Display weder gesprungen noch zerbrochen. Eine Servicegebühr wird dennoch fällig: 167,10 Euro müssen Betroffene des "Touch Disease"-Phänomens auf den Tisch legen. Wer sein iPhone bereits in der Vergangenheit reparieren ließ, sei es bei Apple oder einem autorisierten Apple Service Provider, darf auf eine Rückerstattung des zu viel gezahlten Betrags hoffen. Das US-Unternehmen will Betroffene kontaktieren. Wer der Ansicht ist, dass eine Reparatur im Zusammenhang mit diesem Verhalten stand, kann sich ebenfalls an den US-Hersteller wenden.

Vor dem Reparaturvorgang muss ein Backup via iCloud oder iTunes erstellt werden. Zwecks Reparatur kann man sich an einen Apple Service Partner wenden, einen Termin im Appe Store vereinbaren oder direkt den Support von Apple kontaktieren. Mobilfunkpartner nehmen übrigens nicht an diesem Programm teil.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben