News

iPhone 6 SE statt iPhone 7: Fake-Packung sorgt für Aufregung

Diese Verpackung für ein "iPhone 6 SE" ist eindeutig ein Fake.
Diese Verpackung für ein "iPhone 6 SE" ist eindeutig ein Fake. (©Techtastic/KK 2016)

Kommt im September das iPhone 6 SE anstelle des iPhone 7? Dieses Gerücht wird jetzt anscheinend von einer Smartphone-Verpackung bestätigt. Es lohnt sich allerdings, etwas genauer hinzuschauen...

Der bekannte Apple-Leaker "KK" hat auf Weibo mehrere Schnappschüsse von einer Verpackung des nächsten Apple-Smartphones veröffentlicht. Das Auffällige dabei ist natürlich der Name: Anstatt der Bezeichnung iPhone 7 prangt auf der Packung die Modellbezeichnung iPhone 6 SE. Wie MacRumors anmerkt, entlarven sich die Fotos allerdings selbst schnell als Fakes.

iPhone 6 SE? Wohl eher iPhone 6 + iPhone SE!

So wurden auf der Rückseite der vermeintlich echten Verpackung ganz eindeutig mehrere Textzeilen mit einem Bildbearbeitungsprogramm verändert, unter anderem der Name "iPhone 6 SE", bei dem die Zahl ungewöhnlich nahe am Wörtchen "iPhone" klebt. Auch die Schriftart und die Hintergrundfarbe passen nicht zum Rest der Verpackung. Weitere Hinweise für umfangreiche Photoshop-Arbeiten: Das Copyright 2016 erscheint ebenso eingefügt wie die Modellnummer A1758. Höchstwahrscheinlich hat sich der Urheber der Fake-Verpackung einfach bei Fotos von den Kartons des iPhone 6 beziehungsweise iPhone SE im Internet bedient und diese zusammengefügt.

Tatsächlich gab es vor ein paar Wochen das Gerücht, dass Apple seine nächste Smartphone-Generation unter dem Namen iPhone 6 SE anstatt iPhone 7 in die Läden bringen wolle. Darauf würden Hinweise chinesischer Hersteller hindeuten, die auch bereits Zubehör unter diesem Namen produziert hätten.

fullscreen
Es gibt auf der Verpackung viele Hinweise auf einen Photoshop-Fake. (©MacRumors/KK 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben