News

iPhone 6c: So hätte das bunte iPhone 6s aussehen können

iPhone 6c
iPhone 6c (©YouTube/SET Solution 2015)

Vor der Vorstellung des iPhone 6s im September gab es monatelang Gerüchte über einen farbigen Ableger mit dem Namen iPhone 6c. Diese Spekulationen haben sich zwar nicht bewahrheitet – ein Konzept zeigt nun aber immerhin, wie das bunte Smartphone hätte aussehen können.

Bis zum September 2015 schien es lange Zeit so, als ob Apple tatsächlich einen Nachfolger zum iPhone 5c auf den Markt bringen könnte. Auf der Apple-Keynote im September wurde allen Spekulationen dann unsanft ein Ende bereitet – und nur das iPhone 6s und das iPhone 6s Plus vorgestellt. Konzept-Designer wie SET Solution träumen dennoch weiterhin vom bunten iPhone 6c und präsentieren nun einen Entwurf, wie das farbige Smartphone hätte aussehen können.

iPhone 6c mit High-End-Specs des iPhone 6s

Das iPhone 6c von SET Solution ist beileibe kein abgespecktes Modell, wie es das iPhone 5c im Jahr 2013 gegenüber dem iPhone 5s war. Die Konzept-Designer spendierten dem nie realisierten Farb-iPhone ebenfalls 3D Touch, iOS 9 , eine 12-Megapixel-Frontkamera und 4K-Videoaufnahme – alles Specs mit denen das iPhone 6s glänzen kann. Der einzige Unterschied zu den Brüdern iPhone 6 und iPhone 6s besteht bei der Rückkamera – diese steht nämlich nicht so hässlich hervor wie bei den echten Smartphones von Apple.

Als Farbvarianten für das iPhone 6c schwebt SET Solution Grün, Rot, Blau, Gelb und Pink vor. Ob Apple nach dem Misserfolg des iPhone 5c tatsächlich jemals wieder ein Mobiltelefon mit buntem Plastikgehäuse auf den Markt bringen wird, erscheint zweifelhaft. Aber auch 2016 dürfte es sicherlich wieder Gerüchte über ein mögliches iPhone 7c geben.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben