News

iPhone 6c soll Mitte 2016 erscheinen

Ein iPhone 6c existiert bislang nur in Konzepten.
Ein iPhone 6c existiert bislang nur in Konzepten. (©3dfuture.net 2015)

Die Gerüchte um ein farbiges iPhone 6c sind einfach nicht totzukriegen. Laut chinesischen Apple-Experten könnte das bunte Smartphone Mitte 2016 auf den Markt kommen.

Einige Apple-Analysten glauben weiterhin an den Release eines farbigen iPhone 6c. Wie GforGames meldet, geht Kevin Wang von der chinesischen Abteilung der Firma Information Handling Services (IHS) davon aus, dass das Apple-Smartphone mit buntem Gehäuse Mitte 2016 auf den Markt kommen könnte. Das iPhone 6c solle gleichzeitig eine Rückkehr zu einem 4 Zoll großen Display markieren.

Gerüchte zum iPhone 6c bislang alle falsch

Diese Meldung ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Immerhin brachte Kevin Wang bereits im August 2015 ein Gerücht in Umlauf, dass das iPhone 6c noch Ende 2015 erscheinen könnte. Auch andere Spekulationen, die sogar von einem gleichzeitigen Release des iPhone 6c mit dem iPhone 6s ausgingen, stellten sich im Nachhinein als falsch heraus.

Während bei vielen Apple-Fans der Wunsch nach einem handlicheren iPhone mit 4-Zoll-Screen nach wie vor besteht, hat sich der Konzern selbst nie zu Plänen über ein kleineres Smartphone geäußert. Der Fokus bei Apple scheint vielmehr auch in Zukunft auf zwei iPhone-Versionen mit größeren Displays zu liegen – zumal das bunte iPhone 5c kein großer Verkaufserfolg war und der Verkauf mit dem Erscheinen des iPhone 6s im September sogar ganz eingestellt wurde. Bis ein iPhone 6c also offiziell angekündigt wird, bleiben Apple-Fans weiterhin nur Konzept-Bilder eines neuen, farbigen iPhones.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben