News

iPhone 6s: Akkuprobleme noch viel schlimmer als gedacht?

Nicht nur das iPhone 6s soll Probleme mit dem Akku haben.
Nicht nur das iPhone 6s soll Probleme mit dem Akku haben. (©dpa 2016)

Nicht nur das iPhone 6s soll massive Akkuprobleme haben, auch das iPhone 6, das iPhone 6 Plus und das iPhone 6s Plus sollen mit unerwarteten Shutdowns zu kämpfen haben. Die chinesische Verbraucherschutzbehörde rügte Apple dafür nun und verlangt eine Erklärung für die Geschehnisse.

Das Ausmaß der Akkuprobleme bei Apple ist offenbar noch viel größer als ursprünglich angenommen. Neben dem iPhone 6s sollen auch das iPhone 6, das iPhone 6 Plus und das iPhone 6s Plus mit plötzlichen Abschaltungen zu kämpfen haben, berichtet Quartz. Die chinesische Verbraucherschutzbehörde China Consumers Association hat Apple jetzt für sein bisheriges Krisenmanagement rund um die Akku-Aussetzer einiger iPhone 6s-Modelle scharf attackiert. Um das Problem in den Griff zu bekommen, müsse Apple jetzt weitere Maßnahmen ergreifen, heißt es aus Peking.

Apple erfüllt "grundlegende Bedürfnisse der Verbraucher" nicht

Weiterhin beschuldigt die Behörde den US-Konzern, nicht einmal grundlegende Bedürfnisse der Verbraucher für eine "normale drahtlose Kommunikation" gewährleisten zu können. Nicht zum ersten Mal profiliert sich der chinesische Verbraucherschutz damit als einer der strengsten Aufseher für das Unternehmen aus Cupertino. Apple habe das Problem zwar jüngst eingeräumt und ein eigenes Reparatur-Programm für das iPhone 6s gestartet. Doch das geht den Chinesen nicht weit genug. Nicht nur das iPhone 6s, sondern auch alle anderen betroffenen iPhones sollen repariert werden, lautet die Forderung.  Außerdem verlange man eine genaue Erklärung dafür, warum sich manche Modelle trotz ausreichender Akkukapazität einfach abschalten.

Apple betonte in einem Support-Dokument, dass lediglich eine geringe Anzahl an Geräten von dem Problem betroffen seien. Für das Reparatur-Programm seien nur iPhones qualifiziert, die in einem bestimmten Zeitraum produziert wurden. Ob man einen Anspruch auf den Austausch der Batterie hat, kann man mithilfe der Seriennummer ganz einfach selbst herausfinden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben