News

iPhone 6s: Apple startet Reparatur-Programm gegen Abschaltung

Schluss mit plötzlichen Abschaltungen auf dem iPhone 6s: Apple startet Akkutausch.
Schluss mit plötzlichen Abschaltungen auf dem iPhone 6s: Apple startet Akkutausch. (©YouTube/Betel Raffes 2016)

Apples Reparatur-Offensive geht weiter, diesmal betrifft es das iPhone 6s. Das Vorjahres-Smartphone schaltet sich mitunter plötzlich ab – trotz ausreichender Akkukapazität. Wer von diesem Problem betroffen ist, kann sich an Apple wenden. Der Hersteller tauscht in diesem Fall den Energiespeicher unentgeltlich aus.

Vor wenigen Tagen startete Apple das Reparatur-Programm gegen "Touch Disease", jetzt hat der US-Konzern ein weiteres Programm aus der Taufe gehoben. Diesmal betrifft es die plötzliche Abschaltung mancher iPhone 6s-Modelle. Apple selbst spricht auf seiner Support-Seite von "einer sehr geringen Anzahl an iPhone 6s-Geräten", die sich ohne erkennbaren Grund einfach ausschalten. Betroffen sei aber lediglich ein bestimmter Bereich an Seriennummern, die zwischen September und Oktober 2015 produziert wurden.

iPhone 6s-Shutdown: Apple tauscht kostenlos den Akku

Wer auf seinem iPhone 6s unerwartete Shutdowns beobachtete, kann sich direkt an einen Apple Store oder einen autorisierten Apple Service Provider zwecks Reparatur wenden. Apple wird nach einem Check der Seriennummer den Akku des iPhone 6s ohne Gebühr tauschen. Sollten jedoch mögliche andere Beschädigungen des Smartphones den Wechsel der Batterie beeinträchtigen, beispielsweise ein gebrochenes Display, muss dieser Defekt zunächst kostenpflichtig repariert werden. Vor dem Reparaturvorgang muss ein Backup des iPhone 6s über iCloud oder iTunes angefertigt werden. Wer in der Vergangenheit bereits einen Akkutausch des iPhone 6s aufgrund dieses Symptoms veranlasste, kann auf eine Kostenerstattung durch Apple hoffen.

Erst vor wenigen Tagen startete Apple ein Reparatur-Programm, um iPhone 6 Plus-Modelle mit der sogenannten "Touch Disease" zu reparieren. Der Touchscreen mancher iPhone 6 Plus-Phablets reagierte nicht mehr auf Eingaben, nachdem das Gerät mehrmals auf einen harten Boden gefallen war. Während Apple "Touch Disase"-Betroffenen eine kostenpflichtige Reparatur anbietet, so liegt das Problem der plötzlichen Abschaltung bei Apple – und wird deswegen kostenlos behoben.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben