News

iPhone 6s: Pinke Variante und Force Touch-Kamera geplant

Gibt es das iPhone 6s wieder in Pink wie das iPhone 5c?
Gibt es das iPhone 6s wieder in Pink wie das iPhone 5c? (©picture alliance / dpa 2015)

Lange Zeit wurde gemunkelt, dass Apple für das iPhone 6s auch eine Farbvariante in Roségold analog zur Apple Watch Edition anbieten wird. Neueste Gerüchte aus Taiwan besagen nun aber, dass wohl doch eher mit einem pinkfarbenen Gehäuse zu rechnen ist.

Das iPhone 6s könnte neben den "normalen" Apple-Tönen Silber, Gold und Space Grau auch in der Farbe Pink erscheinen. Das berichtet 9to5Mac unter Berufung auf den Weibo-Eintrag eines vermeintlichen Angestellten des Apple-Zulieferers Foxconn. Angeblich hätten die Kalifornier tatsächlich zunächst mit einem roségoldenen Gehäuse wie bei der Edition-Version der Apple Watch geliebäugelt, sich dann aber doch für pinkes Aluminium mit einer weißen Front entschieden. Neben der neuen Farbe verriet der Insider auch ein paar weitere interessante Details zum kommenden iPhone 6s, dessen Release vermutlich Ende September 2015 stattfinden wird.

iPhone 6s: Schnellere Touch ID, Force Touch für die Kamera

So soll der Fingerabdrucksensor Touch ID beim nächsten Apple-Smartphone etwa 30 Prozent schneller arbeiten als bei den Vorgängern iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Ein Scan des Fingerabdrucks soll somit in weniger als einer Sekunde erledigt sein. Ebenfalls spannend klingen die Infos zur Kamera des iPhone 6s. Die Frontkamera soll demnach Fotos mit 5 Megapixeln schießen können, die Rückkamera mit 12 Megapixeln – über diese Zahlen wurde zuletzt bereits wiederholt spekuliert. Angeblich hätte Apple sogar zunächst den Einbau eines 16-Megapixel-Sensors getestet. Schlechte Nachricht für alle Design-Fans: Auch beim iPhone 6s soll die Rückkamera wieder etwas vorstehen.

Die neue Force Touch-Technologie – deren Verwendung im iPhone 6s anscheinend schon beschlossene Sache ist – soll unter anderem beim Fotografieren zum Einsatz kommen. So könnte der Nutzer mit einem stärkeren Tippen auf das Display beispielsweise beim Aufnehmen von Videos auch Serienaufnahmen machen. Alternativ könnte man mit Force Touch auch zwischen Foto- und Video-Modus hin- und herschalten. Ob sich diese Gerüchte bewahrheiten, zeigt sich wohl aber erst mit dem Release des iPhone 6s – womöglich am 25. September.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben