News

iPhone 6s-Technik: Synaptics entwickelt 3D Touch für Android

Künftig dürften auch Android-Smartphones mit 3D Touch ausgestattet werden.
Künftig dürften auch Android-Smartphones mit 3D Touch ausgestattet werden. (©YouTube/Apple 2015)

Die vom iPhone 6s bekannte 3D Touch-Technologie könnte bald auf Android-Smartphones Einzug halten. Synaptics hat jetzt neue Touchcontroller enthüllt – die druckempfindliche Technologie dürfte demnächst auf vielen anderen Geräten zu finden sein.

Einige Wochen nach der iPhone 6s-Keynote und der Enthüllung von 3D Touch könnten bald auch Smartphones mit Android von einer ähnlichen Technologie profitieren. Der für seine Touchpads bekannte Hersteller Synaptics hat  jetzt drei Touchcontroller-Serien vorgestellt, die sich für den Einsatz in diversen Smartphones eignen sollen, wie 9to5Google zu berichten weiß. Das Unternehmen nennt die auf unterschiedlich starken Druck reagierende Technik schlicht ClearForce.

ClearForce ist die 3D Touch-Alternative für Android

Diese Entwicklung soll dafür sorgen, dass der Smartphone-Besitzer auf völlig neue Art und Weise mit seinem Gerät interagieren kann. Ähnlich wie 3D Touch soll ClearForce Gesten wie Peek und Pop erkennen, also leichten von starkem Druck unterscheiden können. Auch unterschiedliche Scrollgeschwindigkeiten und Entsperrszenarien sollen möglich sein. Die Serie Synaptics 3700 ist für Smartphone-Flaggschiffe konzipiert worden – Tablets bleiben also außen vor. ClearForce ist dabei nicht das einzige innovative Feature, eine sogenannte SideTouch-Technologie soll Geräten mit Edge-Display neue Bedienungsmöglichkeiten bieten.

Massenproduktion der Touchcontroller bereits angelaufen

Für die Mittelklasse soll die Reihe 3600 zum Einsatz kommen, während Synaptics 7800 für große Touchscreens entwickelt worden ist – beispielsweise Tablets oder auch Notebooks bis zu einer Größe von 17,3 Zoll. Die Serien 3700 und 7800 befinden sich bereits in der Massenproduktion, die Touchcontroller der 3600-Serie starten irgendwann in diesem Quartal. Noch hat Apple mit 3D Touch ein exklusives Feature zu bieten, auch wenn Huawei ebenfalls ein Top-Smartphone mit der Force Touch-Technologie in der Pipeline hat. Zukünftig dürften weit mehr Android-Smartphones diese Technik integrieren.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben