News

iPhone 6s: Touch ID könnte zur iOS-Navigation dienen

Was wird mit der Touch ID zukünftig noch möglich sein?
Was wird mit der Touch ID zukünftig noch möglich sein? (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2015)

Die Touch ID-Funktion in Apples Home-Button könnte bald eine noch weitaus größere Rolle spielen. Ein neues Patent zeigt, dass der User mit der Fingerprint-Taste in Zukunft vielleicht auch durch Menüs oder Galerien auf dem iPhone 6s navigieren kann.

Apple hat vom US-Patentamt ein neues Patent zugesprochen bekommen, das die Touch ID um weitere spannende Funktionen ergänzen könnte. Wie das Portal Techno Buffalo berichtet, könnte die Home-Taste bald Teile der Navigation durch das mobile Betriebssystem iOS übernehmen. Eingereicht hatte das US-Unternehmen das Patent schon am 20. Mai 2013, bisher waren die Pläne allerdings noch nicht an die Öffentlichkeit durchgesickert.

Touch ID beim iPhone 6s: Mehr als nur ein Button zum Entsperren?

In dem Patent schreibt Apple, dass die Touch ID zukünftig noch funktionaler werden soll. Sie könnte beispielsweise beim iPhone 6s nicht nur den Besitzer verifizieren und das Smartphone entsperren, sondern idealerweise auch weitere Möglichkeiten bieten. Laut Business Insider könnten mit einem Druck auf den Home-Button etwa direkt die Suchfunktion gestartet oder Fingerbewegungen aufgezeichnet und ausgewertet werden. Selbst in Games könnte die patentierte Technologie zukünftig genutzt werden. Selbst eine Touch ID für MacBooks wird in dem Apple-Patent erwähnt.

Es ist allerdings nicht das erste Patent von Apple, das vor Umsetzung für Schlagzeilen sorgte. Wie immer gilt: Nicht alle Apple-Visionen werden auch zur Marktreife geführt. Viele Ideen sichert sich der Konzern auch einfach nur um der Konkurrenz zuvorzukommen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben