News

iPhone 7 & Co.: Diese Smartphones sind leicht zu reparieren

Das LG G5 ist aufgrund seiner modularen Bauweise recht einfach zu reparieren.
Das LG G5 ist aufgrund seiner modularen Bauweise recht einfach zu reparieren. (©YouTube/LG Mobile Global 2016)

Die Smartphone-Reparaturprofis von iFixit haben die Mobiltelefone des Jahres 2016 gekürt, die am einfachsten selbst zu reparieren waren. Auf Platz 1 findet sich eine echte Überraschung.

Wohl auch aufgrund seiner modularen Bauweise und des herausnehmbaren Akkus war das LG G5 das am einfachsten zu reparierende Smartphone des Jahres 2016. Das erklärten die Werkstatt-Profis von iFixit in einem Blogeintrag. Das aktuellste Top-Smartphone von LG, das sich nicht sonderlich gut verkaufte, erreichte demnach 8 von 10 Punkten.

Galaxy S7 Edge ist am schwersten zu reparieren

Auf Platz 2 des Rankings landet das Google Pixel beziehungsweise Google Pixel XL. Das erste eigene Smartphone des Suchmaschinenkonzerns erreichte 7 von 10 Punkten und besitzt ebenfalls sehr viele modulare Komponenten. Leider kann das Gehäuse des Pixels nur sehr schwer geöffnet werden, ohne den Screen zu beschädigen, was zu Punktabzug durch iFixit führte. Ebenfalls 7 von 10 Punkten in Sachen Reparierbarkeit erreichte das iPhone 7/iPhone 7 Plus, gefolgt vom iPhone SE mit 6 von 10 Punkten.

Auf dem letzten Platz landete das Galaxy S7 Edge, das aufgrund seiner Bauweise aus Glas und viel Kleber sehr schwer zu öffnen und zu reparieren sei – und damit gerade einmal 3 von 10 Punkten erhielt.

Das komplette iFixit-Ranking in der Übersicht

  1. LG G5 (8 von 10 Punkten)
  2. Google Pixel / Google Pixel XL (7 von 10 Punkten)
  3. Apple iPhone 7 / Apple iPhone 7 Plus (7 von 10 Punkten)
  4. Apple iPhone SE (6 von 10 Punkten)
  5. Samsung Galaxy Note 7 (4 von 10 Punkten)
  6. Samsung Galaxy S7 / Samsung Galaxy S7 Edge (3 von 10 Punkten)
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben