News

iPhone 7: Datenblätter bestätigen Lightning-Adapter & 256 GB

Die neuen EarPods werden über den Lightning-Port angeschlossen.
Die neuen EarPods werden über den Lightning-Port angeschlossen. (©YouTube/EverythingApplesPro 2016)

Ein angeblich authentisches Datenblatt des kommenden iPhone 7 bringt neue Details über das Smartphone ans Licht. Wenn sich die Infos bewahrheiten sollten, wird das Apple-Gerät tatsächlich auf einen 3,5-Millimeter-Anschluss für Kopfhörer verzichten. Weiterhin soll eine Variante des Geräts über einen besonders großen internen Speicher verfügen.

Beim iPhone 7 Plus sollen, wie MacRumors berichtet, EarPods mitgeliefert werden, die über den Lightning-Anschluss angeschlossen werden. Für Nutzer, die Kopfhörer mit dem Standard-Klinkenanschluss verwenden, legt Apple allerdings einen Adapter von Lightning auf 3,5-Millimeter bei. Dies ist praktisch, vor allem im Hinblick darauf, dass Apple sonst eher dafür bekannt ist solche Zusatzadapter als separates Zubehör zu verkaufen.

AirPods: Kabellose Kopfhörer als Zusatzkauf?

Wer ganz auf kabelgebundene Kopfhörer verzichten möchte, wird sich darüber freuen, dass sogenannte "AirPods" von Apple vor wenigen Tagen als Produkt bei der zuständigen Behörde registriert wurden. Diese werden allerdings wahrscheinlich nur separat erhältlich sein und vermutlich nicht beim iPhone 7 mitgeliefert. Weiterhin lässt sich dem Datenblatt entnehmen, dass es beim iPhone 7 Plus eine 256-Gigabyte-Version geben wird. Dies sollte für Smartphone-Fotografen ausreichend Platz bieten, um auch hochauflösende Bilder abzuspeichern. Passend dazu erweiterte Apple erst vor wenigen Tagen seinen Cloudservice: Nutzer können jetzt bis zu 2 Terabyte Speicher buchen. Dies wäre eine logische Konsequenz aus einer neuen, höherauflösenden Kamera, deren Bilder mehr Speicherplatz benötigen würden.

Ob die Informationen des Datenblattes sich allerdings als wahr erweisen, wird erst die von Apple für den 7. September angekündigte Keynote zeigen. Bis dahin werden uns wahrscheinlich noch viele andere spannende Gerüchte die Wartezeit versüßen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben