News

iPhone 7: "Deep Blue"-Version soll Space Grau ersetzen

Beim iPod touch vertraut Apple bereits auf Blau – demnächst auch beim iPhone 7?
Beim iPod touch vertraut Apple bereits auf Blau – demnächst auch beim iPhone 7? (©TURN ON 2015)

Apple plant für das iPhone 7 angeblich eine neue Farbvariante namens Deep Blue. Das könnte allerdings das Aus für ein iPhone in Space Grau bedeuten. Mit dem iPhone 5s wurde Space Grau erstmalig eingeführt.

Apple macht angeblich Schluss mit Space Grau und plant stattdessen das iPhone 7 unter anderem in Deep Blue, berichtet MacRumors unter Berufung auf einen Bericht der japanischen Seite Macotakara. Dies will die Seite von einer vertrauenswürdigen Quelle aus Zulieferkreisen Apples erfahren haben. Das Aus für Space Grau sei "sehr wahrscheinlich", heißt es im Bericht. Stattdessen planen die Kalifornier offenbar eine Farbe, die bislang noch bei keinem iPhone zum Einsatz kam – und zwar Deep Blue.

iPhone 7: Angeblich in Deep Blue, Silber, Gold und Roségold

Das wäre insofern nicht völlig abwegig, als dass Apple bereits einen blauen iPod im Portfolio hat. Außerdem sind die Unterschiede zwischen Silber und Space Grau ohnehin nicht so gravierend wie bei anderen Farboptionen. Unabhängig von der Frage, ob Deep Blue wirklich Space Grau beim iPhone 7 ersetzen wird oder nicht: An Silber, Gold und Roségold will das US-Unternehmen anscheinend festhalten.

Erstmalig verwendete Apple Space Grau beim iPhone 5s und ersetzte mit der neuen Farbvariation das tiefere Schwarz, das noch beim iPhone 5 genutzt wurde. Seitdem hat Apple Space Grau als Farbe für jedes weitere neue iPhone angeboten. Auch das iPad Air, das iPad Pro oder das 12-Zoll-MacBook kamen in Space Grau in den Handel. Im Herbst wird Apple das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus vorstellen. Dann dürften nicht nur zu den Farben alle offenen Fragen geklärt sein.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben