News

iPhone 7 könnte völlig neuen Home Button bekommen

Beim iPhone 6 Plus reagiert Touch ID nur auf das Auflegen des Fingers.
Beim iPhone 6 Plus reagiert Touch ID nur auf das Auflegen des Fingers. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2014)

Apple hat ein Patent für eine neue Technologie eingereicht, welche die Funktionen des Fingerabdrucksensors Touch ID erweitern soll. Bekommt vielleicht schon das iPhone 7 einen völlig neuen Home Button, der das Smartphone noch sicherer macht?

Apple hat ein Patent für eine Erweiterung der Touch ID-Technologie eingereicht, berichtet AppleInsider. Der Patentantrag stammt von Dale R. Setlak, Mitbegründer des Security-Hardware-Herstellers AuthenTec. Das Unternehmen wurde im Sommer 2012 von Apple gekauft und entwickelte für die Kalifornier den Fingerabdrucksensor, der erstmals im iPhone 5s zum Einsatz kam.

Reagiert der Home Button des iPhone 7 auch auf Rotation?

In dem neuen Patent wird eine Technologie beschrieben, bei der das  Smartphone durch rotierende Bewegungen auf dem Home Button entsperrt wird. Bislang muss man beim Fingerabdrucksensor Touch ID, der auch im iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad mini 3 und iPad Air 2 verbaut ist, einfach nur seinen Finger auf den Home Button legen.

Apple könnte den Touch ID-Sensor als Touchpad einsetzen

Mit einem neuen Touch ID-Sensor, der vielleicht sogar schon im iPhone 7 zum Einsatz kommen könnte, käme ein zweiter Sicherheitsschritt hinzu: Nach dem eigentlichen Entsperren mit dem Fingerabdruck könnte der User sein Smartphone mit Rotationen ganz wie bei einem Zahlenschloss starten. Denkbar ist auch das Nachzeichnen von Mustern wie bei Android-Geräten. Doch die Möglichkeiten sind noch größer – mit einem Fingerabdrucksensor, der auch auf Bewegungen reagiert, könnten Apple-Nutzer den Home Button ihres iPhone 7 in Zukunft vielleicht sogar als Touchpad verwenden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben