News

iPhone 7: Mobilfunkanbieter verrät viele Details

So wirbt China Unicom bereits für das iPhone 7.
So wirbt China Unicom bereits für das iPhone 7. (©China Unicom 2016)

Normalerweise stammen iPhone 7-Leaks von irgendwelchen Insidern aus der Produktion oder von Tech-Bloggern. Eher ungewöhnlich ist es daher, wenn ein offizieller Apple-Partner Details zum Smartphone verrät. In China ist dies nun aber geschehen.

China Unicom ist einer der größten Mobilfunkanbieter der Welt und wird daher natürlich auch das iPhone 7 im Portfolio haben. Um sicherzugehen, dass die Kunden das auch wissen, hat das Unternehmen laut BGR bereits jetzt ein Promo-Foto mit dem neuen Apple-Smartphone veröffentlicht – und das Bild verrät überraschend viele Details.

Zunächst einmal ist da natürlich der Name: Bestätigt ist der Titel iPhone 7 beziehungsweise iPhone 7 Plus nämlich noch lange nicht. Zuletzt kursierte sogar iPhone 6SE als Vorschlag im Netz, da sich das neue Smartphone angeblich nicht sonderlich vom Vorgänger iPhone 6s unterscheiden soll. Apple selbst macht nie Angaben zum Namen seiner neuen Modelle, bevor diese nicht offiziell auf einer Keynote enthüllt wurden.

Eine neue Farbe für das iPhone 7?

Weitere interessante Details des China Unicom-Teasers: Bei den angedeuteten Umrissen des Smartphones ist eindeutig eine Dual-Kamera zu erkennen, wie sie für das Phablet iPhone 7 Plus schon länger im Gespräch ist. Zudem dürfte das Bild auf die vier Farben hinweisen, in denen es das iPhone 7 zu kaufen geben könnte: Space Grau, Gold, Roségold und – Überraschung – Blau. Ob sich dabei womöglich um die Deep Blue-Version des iPhone 7 handelt, die vor ein paar Wochen schon einmal durchs Internet geisterte? Die silberne Variante würde demnach wegfallen.

Das iPhone 7 und das iPhone 7 Plus könnten am 6. oder 7. September vorgestellt werden. Der Release soll angeblich am 16. September erfolgen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben