News

iPhone 7 Plus explodiert: Apple untersucht Vorfall

Nicht mehr brandneu: das iPhone 7 Plus von Brianna Olivas.
Nicht mehr brandneu: das iPhone 7 Plus von Brianna Olivas. (©Twitter/Brianna Olivas 2017)

Im Netz sorgt derzeit ein kurzes Video für Aufregung, in dem ein iPhone 7 Plus effektvoll explodiert und in Rauch aufgeht. Apple untersucht den Vorfall bereits.

Die US-Amerikanerin Brianna Olivas erlebte diese Woche vermutlich den Schock ihres Lebens. Ihr roségoldenes iPhone 7 Plus, das sie erst im Januar gekauft hatte, explodierte plötzlich und ohne erkennbaren Grund. Auf Twitter teilte Olivas ein kurzes Video, das den dramatischen Vorfall zeigt. Zu sehen ist das iPhone 7 Plus, das am Gehäuserand sichtbar aufgeplatzt ist und große Mengen Rauch produziert. Der Clip wurde bei Twitter bereits knapp 24.000-mal geteilt.

"Ok, also mein iPhone 7 Plus ist heute morgen explodiert. Ich habe es nicht einmal benutzt und habe wirklich keine Erklärung dafür", so die Apple-Userin. Auf Twitter formierte sich natürlich sofort eine Armee von Amateur-Detektiven mit möglichen Erklärungsgründen – so könne etwa das Case um das iPhone 7 Plus verantwortlich sein. Wirklich geklärt ist die Ursache allerdings noch nicht – und es gibt durchaus verschiedene Gründe, warum ein Smartphone-Akku explodieren kann.

Olivas' iPhone 7 Plus soll allerdings bereits kurz nach dem Kauf Probleme gemacht haben und ging teilweise gar nicht an. Ein Check im Apple Store habe allerdings ergeben, dass mit dem Smartphone alles in Ordnung sei. Nach der Explosion hat die US-Amerikanerin ihr Gerät an Apple geschickt. "Wir sind in Kontakt mit der Kundin und untersuchen die Angelegenheit", sagte eine Apple-Sprecherin laut Mashable.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben