News

iPhone 7 Plus mit Dual-Kamera und iOS 10-Widget im Konzept

iPhone-7-Concept-Smit
iPhone-7-Concept-Smit (©YouTube/Jermaine Smit 2016)

Das iPhone 7 Plus zeigt sich in einem neuen Konzept. Basierend auf aktuellen Gerüchten und Leaks hat Designer Smit im Videoclip dargestellt, wie das Phablet-Flaggschiff von Apple aussehen könnte.

Zum iPhone 7 Plus ist mittlerweile erstaunlich viel bekannt. Zahlreiche Gerüchte und Leaks ergeben bereits ein ziemlich klares Bild davon, wie das kommende Apple-Phablet aussehen könnte. Designer Jermaine Smit hat in seinem Render-Video jetzt ein mögliches iPhone 7 Plus in einem Konzept visualisiert.

Am auffälligsten ist die Dual-Kamera, deren zwei unterschiedlich große Linsen auf der Rückseite des Geräts prangen – zusammen mit dem LED-Blitz und einem Mikrofon. Die Dual-Kamera für das iPhone 7 Plus gilt gemeinhin als ziemlich sicher. Die Antennenstreifen auf der Rückseite platzieren sich deutlich dezenter am oberen und unteren Rand. Auch diese optische Änderung war bereits auf einigen Leaks zu sehen.

iPhone 7 Plus mit iOS 10 und Widgets im Sperrbildschirm?

Schaut man auf die Unterseite des Gehäuses, fällt der Verzicht auf die klassische Kopfhörerbuchse ins Auge. Stattdessen sind zwei Lautsprecher und der Lightning-Anschluss zu erkennen. Laut neuesten Informationen könnte das Smartphone aber sogar mit gleich vier Lautsprechern ausgestattet sein. Ansonsten zeigt das Konzept ein Smartphone, das dem iPhone 6s optisch ziemlich nahe kommt.

Auf iOS 10 geht Smit in seinem Entwurf nicht weiter drauf ein, auf dem Sperrbildschirm des iPhone 7 Plus ist aber eine Art Wetter-Widget mit aktueller Temperatur zu erkennen. Diverse Gerüchte deuten ebenfalls auf einen völlig neuen Sperrbildschirm hin. Das neue Betriebssystem iOS 10 dürfte auf der WWDC 2016 enthüllt werden.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben