News

iPhone 7: Sind das die Kopfhörer mit Lightning-Anschluss?

Sind das die EarPods für das iPhone 7.
Sind das die EarPods für das iPhone 7. (©LetemSvetemApplem 2016)

Das Gerücht, dass das iPhone 7 ohne richtigen Kopfhöreranschluss daherkommen soll, geistert schon seit Längerem durchs Netz. Stattdessen sollen die beigelegten EarPods via Lightning-Anschluss an das Apple-Smartphone gestöpselt werden. Wie das aussehen könnte, zeigt jetzt ein Leak-Foto.

Statt der normalen EarPods mit 3,5-mm-Anschluss könnte Apple dem iPhone 7 Kopfhörer mit Lightning-Anschluss beilegen. Wie diese aussehen könnten, zeigt jetzt ein geleaktes Foto aus China, das auf der Webseite  LetemSvetemApplem auftauchte. Zu sehen sind scheinbar normale EarPods, die jedoch statt der üblichen Klinke einen Lightning-Anschluss haben.

EarPods-Foto: Photoshop-Fake, China-Artikel oder echt?

Ob das Foto echt ist, lässt sich allerdings nur sehr schwer sagen. Mit einem Bildbearbeitungsprogramm ließe sich der normale 3,5-mm-Anschluss in einem Foto ohne Mühe gegen einen Lightning Connector austauschen. Auf der anderen Seite könnten nicht-lizenzierte Drittanbieter in China auch einfach jetzt schon EarPods mit Lightning gebastelt haben, ohne das diese von Apple überhaupt offiziell genehmigt wurden (und es wahrscheinlich auch nie werden).

Dass Apple beim iPhone 7 den Kopfhörer-Anschluss einsparen wird, um Platz für einen größeren Akku oder gar einen zweiten Lautsprecher für Stereo-Sound an der Unterseite zu haben, gilt in vielen Gerüchten mittlerweile als gesetzt. Das wurde zuletzt unter anderem durch ein angeblich echtes Case des iPhone 7 bestätigt. Kopfhörer könnten dann nur noch via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden werden – oder eben wie in dem Leak-Foto per Lightning-Anschluss.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben