News

iPhone 7: Space Grau soll deutlich dunkler ausfallen

Das Space Grau soll beim iPhone 7 deutlich dunkler ausfallen.
Das Space Grau soll beim iPhone 7 deutlich dunkler ausfallen. (©YouTube/ConceptsiPhone 2016)

Das iPhone 7 könnte ein deutlich dunkleres Space Grau als noch das iPhone 6s erhalten – und schon fast Schwarz aussehen. Die vormals vermutete neue Farbe Deep Blue dürfte damit wieder aus dem Rennen sein.

Apple will wohl weiterhin an Space Grau festhalten, berichtet Apple Insider unter Berufung auf MacOtakara. Dem Bericht zufolge werde das iPhone 7 in einer "deutlich dunkleren Farbe" als das iPhone 6s erwartet. Die anonymen Tippgeber wollen erfahren haben, dass sich das veränderte Space Grau sehr an der Farbe Schwarz orientieren werde, ohne dabei aber vollständig ins Schwarze abzudriften. Bereits für seine Apple Watch verwendet der Hersteller ein Space Grau, das sich deutlich von dem des iPhone 6s unterscheidet.

Dunkles Space Grau irrtümlich als Deep Blue interpretiert?

Erst kürzlich kam das Gerücht auf, Apple werde für sein kommendes Smartphone-Flaggschiff die neue Farbvariante Deep Blue einführen. Laut dem Bericht könnte das tiefe Blau jetzt aber doch nicht kommen. Die Personen, die Deep Blue angeblich gesichtet hätten, sollen das dunklere Space Grau schlichtweg falsch interpretiert haben, heißt es. Die anderen Farboptionen stehen aber offenbar nicht zur Debatte: Auch das iPhone 7 soll es demzufolge neben dem veränderten Space Grau in Silber, Gold und Roségold zu kaufen geben.

Leak-Bilder zum iPhone 7 im neuen Space Grau existieren aber noch nicht. Dafür zeigte sich das kommende High-End-Smartphone bereits in Roségold. Erst am Montag wurde im Netz das Gehäuse des iPhone 7 gesichtet, das die Spekulationen um den Wegfall der klassischen Kopfhörerbuchse zu stützen scheint. Anstelle der 3,5-mm-Klinke dürfte ein zweiter Lautsprecher platziert werden. Der Release des iPhone 7 wird zusammen mit iOS 10 im September erwartet.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben