iPhone 7: Tim Cook verspricht revolutionäre neue iPhones

Konzept zum iPhone 7
Wird das iPhone 7 so innovativ wie Tim Cook verspricht? (©YouTube/Jermaine Smit 2015)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Apple hat seine iPhones in den vergangenen Jahren nur vorsichtig verändert und auch für das iPhone 7 erwarten Beobachter nur marginale Neuerungen. Tim Cook verspricht dennoch revolutionäre Features für kommende Apple-Smartphones.

"Wir haben großartige Innovationen in der Planung, wie neue iPhones, die Dich und andere Menschen dazu bringen werden, das aktuelle iPhone upzugraden", versprach Apple-Chef Tim Cook am Montag im Interview mit Jim Cramer in der CNBC-Sendung "Mad Money". Apple werde seinen Kunden Features geben, ohne die sie nicht mehr leben könnten, orakelte Cook weiter – natürlich ohne genaue Details zu nennen. Der Apple-Boss gelobte nur so viel: "Ihr werdet zurückschauen und euch fragen: 'Wie konnte ich nur ohne das leben?'".

Wie sehr unterscheidet sich das iPhone 7 vom iPhone 6s?

Tim Cooks mysteriöse Äußerungen lassen nun natürlich reichlich Spielraum für Spekulationen – zumal viele Beobachter davon ausgehen, dass sich zumindest das nächste Apple-Smartphone iPhone 7 wohl nicht großartig vom aktuellen iPhone 6s unterscheiden wird ... bis auf den angeblich fehlenden Kopfhöreranschluss natürlich. Manche Wirtschaftsexperten rechnen sogar schon lange vor dem Release damit, dass das iPhone 7 ein Verkaufsflop werde.

Mit seinen Innovationsversprechungen dürfte Tim Cook daher eher die Märkte nach den kürzlich verkündeten schlechten Apple-Zahlen beruhigen wollen. Aber wer weiß, vielleicht hatte der Apple-Chef tatsächlich ein Feature wie eine Dual-Kamera oder Wireless Charging für das iPhone 7 bei seinen Äußerungen im Hinterkopf.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben