iPhone 8: Angebliche Verpackungsbeilage enthüllt Design

Das iPhone 8 könnte im September vorgestellt werden.
Das iPhone 8 könnte im September vorgestellt werden. (©Behance/Moe Slah 2017)
Gregor Rumpf Würde sich auch in 10 Jahren noch das iPhone SE kaufen, weil große Smartphones nerven.

Im Netz ist ein Foto einer angeblichen Verpackungsbeilage für das iPhone 8 aufgetaucht. Die Broschüre deutet einmal mehr auf einen randlosen Screen hin.

Nach Gerüchten und Dummys folgen im üblichen iPhone-Leak-Kreislauf meist Bilder von angeblichen Verkaufspackungen – beim iPhone 8 ist es nun ebenfalls so weit. Auf der Webseite Slashleaks tauchte am Freitag ein Foto einer vermeintlichen Verpackungsbeilage für das kommende Apple-Smartphone auf.

Photoshop oder besonders früher Verpackungs-Leak?

In einem stilisierten Diagramm wird gezeigt, wie der Nutzer die SIM-Karte mit dem beigelegten SIM-Werkzeug austauschen kann. So weit, so unspektakulär – wären da nicht die offensichtlichen Unterschiede beim Design des gezeigten iPhones gegenüber früheren Modellen. In dem Schaubild hat das iPhone wie etwa das Galaxy S8 nahezu keine Displayränder – ein Feature, das fast alle Experten tatsächlich für das iPhone 8 erwarten. Zudem ist die Einkerbung am oberen Rand des Displays gut zu erkennen, wo Hörmuschel, Frontkamera und Sensoren untergebracht sein könnten.

Die Verpackungsbeilage erinnert vom Stil her eindeutig an die Broschüren, die früheren iPhone-Modellen beilagen, was durchaus für die Echtheit sprechen könnte. Andererseits käme ein solcher Verpackungs-Leak rund zwei Monate vor dem erwarteten Release des iPhone 8 fast schon etwas zu früh und das Foto könnte auch schlichtweg mit einem Bildbearbeitungsprogramm erstellt worden sein.

iPhone-8-Verpackungsbeilage
Dieses Foto soll eine Verpackungsbeilage für das iPhone 8 zeigen.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Tech

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben