News

iPhone 8: Case ohne Touch ID auf der Rückseite aufgetaucht

Der Fingerabdrucksensor ist beim iPhone 8 wohl im Display und nicht auf der Rückseite verbaut.
Der Fingerabdrucksensor ist beim iPhone 8 wohl im Display und nicht auf der Rückseite verbaut. (©iDropNews 2017)

Ein neues Case spricht gegen Touch ID auf der Rückseite des iPhone 8. Gerüchten zufolge kommt der Fingerabdrucksensor stattdessen vorne unter dem Display unter. Das ist aber nicht das Einzige, was die neue Hülle verrät.

Geleakte iPhone-8-Hüllen von Drittherstellern bieten einige Hinweise auf das mögliche Design des Apple-Smartphones. So auch die neueste Hülle, über die Slashleaks berichtet. Das Case hat keinen Ausschnitt für einen Fingerabdrucksensor hinten, sondern nur für die vertikale Dual-Kamera. Damit gesellt sie sich zu den meisten anderen bislang gezeigten iPhone-8-Hüllen, wobei einige auch auf Touch ID an der Rückseite hinwiesen.

Hülle spricht für fast randloses Display

Diesmal werden außerdem die Maße der Hülle genannt, die verraten, dass das iPhone 8 etwas kleiner sein wird, um in das Case zu passen. 145 x 73 x 9 Millimeter misst die Hülle demnach. Zum Vergleich: Das Galaxy S8 mit einem 5,8 Zoll großen Display misst ohne Hülle 148,9 x 68,1 x 8 Millimeter. Trotz der geringeren Länge soll auch im iPhone 8 ein 5,8 Zoll großes Display unterkommen – dank randlosem Design.

Steckt Touch ID unter dem Bildschirm?

In Apples iOS-11-Keynote könnte sich ein konkreter Hinweis auf einen virtuellen Home-Button im iPhone 8 versteckt haben. Vom physischen Home-Button wird man sich demnach verabschieden müssen. Ob allerdings der virtuelle Home-Button auch den Fingerabdruckscanner beherbergt, der sich demnach unter dem Display befinden müsste, ist umstritten. Die Wahrheit erfährt man erst bei der offiziellen Vorstellung des iPhone 8 auf der Apple-Keynote im September.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben